Manasvin

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vishnu Darstellung auf einem alten Manuskript

Manasvin (Sanskrit: मनस्विन् manasvin adj. u. m.) intelligent, weise, verständig; guten Mutes, froh; geschickt; das Fabelwesen Sharabha; Name eines Schlangendämons (Naga) und eines Sohnes des Devala.

Verschiedene Schreibweisen für Manasvin

Hier einige Möglichkeiten, dieses Sanskritwort zu schreiben: Manasvin auf Devanagari wird geschrieben " मनस्विन्, in der wissenschaftlichen IAST Transliteration mit diakritischen Zeichen wird dieses Wort geschrieben " manasvin ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " manasvin ", in der Velthuis Transkription " manasvin ", in der modernen Internet Itrans Transkription " manasvin ", in der SLP1 Transliteration " manasvin ", in der IPA Schrift " mənəsvin ".

Video zum Thema Manasvin

Manasvin kommt aus der Sanskritsprache, der Sprache der Heiligen Schriften des Yoga. Hier ein Video zum Thema:

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Manasvin

Hier einige Links zu Sanskritwörtern, die entweder vom Sanskrit oder vom Deutschen her ähnliche Bedeutung haben wie Manasvin :

Sanskrit Wörter alphabetisch vor Manasvin

Sanskrit Wörter im Alphabeth nach Manasvin

Sanskrit Wörter ähnlich wie Manasvin

Quelle

Diese beiden Sanskrit Wörterbücher werden auch als Petersburger Wörterbücher bezeichnet.

Siehe auch