Lokaloka

Aus Yogawiki

Lokaloka beschreibt die unsichtbare Welt, den Bereich des inneren Seins. Lokaloka ist ein Sanskrit-Wort, das von "Loka" abstammt und bedeutet "Welt". "Aloka" bedeutet "Nicht-Welt". Lokaloka bedeutet in der hinduistischen Mythologie "eine Welt und eine Nicht-Welt", oder die unsichtbare Welt. Eben die Welt im Inneren. In den Puranas gibt es folgende Beschreibung.

See Klippen Sterne.jpg

Lokaloka , Sanskrit लोकालोक lokāloka, die Welt und die Nichtwelt; m. N. eines myth. Gebirges. Lokaloka ist ein Sanskrit Substantiv, Geschlecht Neutrum, und bedeutet im Deutschen die Welt und die Nichtwelt; m. N. eines myth. Gebirges.

Es ist eine Art Gürtel aus Gebirgen, der den äußersten Kreis der sieben Weltmeere umgibt, und so die sichtbare manifeste Welt von den unsichtbaren Welten trennt, auch oft: "Gebiet der Dunkelheit" genannt. Dort ist die Gebirgskette, die Lokaloka umkreist. Die Welt wird von Lokaloka durch das Nicht-Weltliche abgetrennt. Diese großartige Gebirgskette umgibt die sieben Weltmeere und trennt die sichtbare Welt von dem Gebiet der Dunkelheit. Es wird erzählt, dass die Gebirgskette zehntausende Yojanas breit und ebenso hoch sei.

Verschiedene Schreibweisen für Lokaloka

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Lokaloka auf Devanagari wird geschrieben " लोकालोक ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " lokāloka ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " lokAloka ", in der Velthuis Transkription " lokaaloka ", in der modernen Internet Itrans Transkription " lokAloka ".

Video zum Thema Lokaloka

Lokaloka ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Lokaloka

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Quelle

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch die Welt und die Nichtwelt; m. N. eines myth. Gebirges. Sanskrit Lokaloka
Sanskrit Lokaloka Deutsch die Welt und die Nichtwelt; m. N. eines myth. Gebirges.


Seminare

Indische Schriften

23.06.2024 - 28.06.2024 Themenwoche: Sthitaprajna in der Bhagavad Gita - der Weg zu einem ausgeglichenen Geist
Das Erreichen des Zustandes ´Sthitaprajna´ (ein Zustand, in dem der Geist ausgeglichen, ruhig und unaufgeregt und dennoch aktiv ist) wird als die ultimative Frucht des Yoga-Sadhana eines Karma-Yogin…
Prof Dr Chandrashekhar Pandey
12.07.2024 - 14.07.2024 Tantra-Techniken zur Transformation
„Die meisten von uns schlafen, doch wissen wir dies erst, wenn wir aufwachen“ – Chitra Sukhu
Im Vijnana Bhairava, einer tantrischen Schrift, erklärt Shiva 112 Techniken, wie man das Normal-Bewu…
Chitra Sukhu

Meditation

28.06.2024 - 30.06.2024 Ayurveda Meditationstechniken
Meditation ist die höchste aller Yoga Praktiken. Meditation ist mehr als nur Schließen der Augen und ruhiges Sitzen: Sie bedingt Harmonie in Körper, Geist, Sinnen und Prana (Lebensenergie). Du lernst…
Damodari Dasi Wloka
28.06.2024 - 30.06.2024 Mit Meditation zur Transzendenz
Überschreite die Grenzerfahrungen von Körper und Geist mit transzendierender Meditation. Bringe deinen tiefsten inneren Kern zum Erstrahlen und Leuchten. Erfahre die Einheit durch Überwindung der stä…
Shankari Winkelbauer