Liebevoller Umgang mit sich selbst

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liebevoller Umgang mit sich selbst, das ist ein wichtiges Konzept der modernen Psychotherapie und der modernen Spiritualität. War in früheren Zeiten Ziel des religiösen und spirituellen Lebens Askese, Selbstüberwindung, Selbstauslöschung, so tritt heute die Selbstliebe und Eigenliebe mehr in den Vordergrund. Auch in der Kindererziehung spielten früher Disziplin und Strafe eine wichtige Rolle. Heutzutage geht es darum, liebevoll in der Erziehung zu sein, und auch das Kind dazu anzuleiten, selbst liebevoll mit sich umzugehen.

Bei genauer Betrachtungsweise stellt man aber fest, dass das Prinzip des liebevollen Umgangs mit sich selbst gar nicht so neu ist:

Bhagavad Gita zum Thema: Liebevoller Umgang mit sich selbst

Hier ein Vortrag zum Thema Liebevoller Umgang mit sich selbst, Kommentar zum 6. Kapitel der Bhagavad Gita. Eine Abhandlung von und mit Sukadev Bretz aus der Reihe Yoga Vidya Schulung, Vorträge zum ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch