Kanakakundala Nyaya

Aus Yogawiki

Kanakakundala Nyaya Im Yoga und Vedanta werden gerne Analogien, Nyayas, verwendet, um abstrakte Wahrheiten, philosophische Konzepte zu verdeutlichen. Nyayas eignen sich auch, um spirituelle Erfahrungen, Aufgaben und Prinzipien zu verdeutlichen.

Gold ist ewig, verändert nur seine Form. Vedanta und Yoga Meister berichten oft in Gleichnissen, um Lehren anschaulicher zu vermitteln.


Kanakakundala Nyaya

Eine Vedanta-Analogie zum Verstehen des Unendlichen und Ewigen, die sagen will, dass hinter allem die gleiche Wirklichkeit steht. Im Vedanta wird gesagt: “Brahma Satyam. Brahman allein ist wirklich. Jagan Mitya. Die Welt, wie Du sie siehst, ist unwirklich.

Das Gleichnis von Gold und Schmuck

Wenn Du ein Goldschmuckstück hast, wie einen goldenen Ring, kannst Du Dich auf den Ring beziehen oder auf das Gold. Man sieht beides. Oder man sieht mal den Ring und mal das Gold. Was ist wirklicher: Ring oder Gold?

Es gibt unterschiedlicher Weisen, wie man das beantworten kann. Wir lassen Platos Ideenlehre mal außen vor, wo er von der Ringhaftigkeit spricht, also ein ursprüngliches Konzept. Sondern wir gehen jetzt vom Vedanta Standpunkt aus. Das was wirklich ist, ist dauerhaft. Was nicht dauerhaft ist, ist nicht wirklich wirklich, es ist nur vorübergehend wirklich, was nur vorübergehend wirklich ist, ist nicht wirklich wirklich. Die Goldhaftigkeit des Rings ist dauerhaft. Angenommen ich schlage mit dem Hammer auf den Ring und gehe zum Zahnarzt und lasse mir einen Zahn einsetzen und später wird er rausgenommen und dann mach ich mir eine Münze daraus. Das Gold bleibt gleich, nur die Erscheinungsformen sind unterschiedlich. Tatsächlich ist es so, dass der meiste Goldschmuck, den wir heute haben, schon so viel anderes auch war. Es wird zwar weiterhin Gold aus der Erde gewonnen, aber das Gold wird immer wieder eingeschmolzen. So kannst du ziemlich sicher sein, dass wenn du einen Ring hast, dieser irgendwann mal eine Münze, eine Kette oder ein Goldbarren war. So viele Geschichten hängen dran. Gold verändert sich, aber es bleibt immer Gold. Ob groß oder mittel oder klein ist nicht die Essenz. In der Essenz ist immer alles Gold.

Es ist alles Brahman. Es gibt nur Brahman. Es gibt nichts anderes als Brahman. Wenn Du Menschen, Bäume oder Ereignisse siehst, sind das unterschiedliche Formen. Aber alles ist Brahman. Hinter allen Erscheinungsformen gibt es nur ein unendliches Göttliches, das überall gleich ist. Mach Dir keine Sorgen über die Formen, sondern erfreue Dich an der Essenz. Brahman ist Gott.

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Weblinks

Siehe auch

Seminare und Ausbildungen

04.09.2022 - 09.09.2022 Vedanta im aufreibenden Lebensalltag
Wie kannst du dem Stress entgehen, während der Input immer mehr wird? Vedanta verlagert deine Aufmerksamkeit von deinem eigenen Gedankenkarussel und dem geschäftigen Außen auf dein Selbst. Verändere…
Swami Nityabodhananda
09.09.2022 - 11.09.2022 Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und Mantra…
Mangala Stefanie Klein

04.09.2022 - 09.09.2022 Vedanta im aufreibenden Lebensalltag
Wie kannst du dem Stress entgehen, während der Input immer mehr wird? Vedanta verlagert deine Aufmerksamkeit von deinem eigenen Gedankenkarussel und dem geschäftigen Außen auf dein Selbst. Verändere…
Swami Nityabodhananda
09.09.2022 - 11.09.2022 Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und Mantra…
Mangala Stefanie Klein

Meditation

04.09.2022 - 09.09.2022 Meditation der Liebenden Güte Kursleiter Ausbildung
Lerne Metta- bzw. Maitri-Bhavana (Pali/Sanskrit) - die „Meditation der liebenden Güte“ anzuleiten. In dieser Meditationsform übst du tiefstes Wohlwollen und Liebe gegenüber dir selbst und allem, was…
Ramashakti Sikora
04.09.2022 - 09.09.2022 Flow Training - Fluss des Lebens
Würdest du gerne wieder den Fluss des Lebens spüren? Löse Blockaden auf verschiedenen Ebenen, um wieder im Flow zu sein. Dabei helfen dir verschiedene Techniken aus Yoga und Ayurveda, um Widerstände…
Nathalie Dahler

Indische Schriften

09.09.2022 - 11.09.2022 Raja Yoga 3
Der Yoga der Geisteskontrolle. 3. und 4. Kapitel der Yoga Sutras von Patanjali, Entwicklung der Gedankenkraft, Meditationserfahrungen, übernatürliche Kräfte, Hilfe aus dem Inneren - Kontakt mit dem e…
Gopika Stalder
16.09.2022 - 18.09.2022 Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Nirmala Erös, Prof Dr Catharina Kiehnle