Gefjon

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gefjon ist die Geberin unter den germanischen Göttinnen. Geben ist seliger als nehmen. Wer anderen gibt, der steht unter einem besonderen Segen.

Gefjon als Fruchtbarkeitsgöttin

Gefjon ist eine germanische Fruchtbarkeitsgöttin. Gefjon ist insbesondere die Göttin des Ackerbaus. Gefjon bedeutet "geben". Gefjon ist eine Asin, gehört also zum Göttergeschlecht der Asen, zu dem auch Odin und Thor gehören.

Gefjon als Jungfrau und Schutzherrin der Jungfrauen

Gefjon gilt als Jungfrau, hatte also im Gegensatz zu den anderen Göttinnen keinen Gott als Gatten. Sie ist die Schutzherrin der Jungfrauen und kümmert sich um alle Frauen, die jungfräulich und unverheiratet sterben.

Trotzdem gilt Gefjon auch als Göttin der Familie und des Glücks sowie des Ackerbaus.

Der Sage nach schnitt sie mit einem Ochsenpflug Land von Schweden ab, die Insel Seeland, die heute zu Dänemark gehört.

Siehe auch