Gauranga

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Gauranga (Sanskrit: गौराङ्ग gaurāṅga adj. u. m.) einen rötlichen (Gaura) Körper (Anga) habend; ein Beiname ame eines bengalischen Meister des 16. Jahrhunderts (Chaitanya).

Gauranga ist ein spiritueller Name für Meditierende mit Krishna oder Vishnu oder Lakshmi Mantra

2. Gauranga, (Sanskrit गौराङ्ग gaurāṅga m), ist ein Spiritueller Name und bedeutet Dessen Körper (Anga) hell, rein, strahlend (Gaura) ist, Name Vishnus, Krishnas, Chaitanya Mahaprabhus (1486 –1534, Begründer einer wichtigen Bhakti-Bewegung Bengalens, aus der sich die Hare-Krishna-Bewegung herleitet). Gauranga kann Aspiranten gegeben werden mit Krishna Mantra, Vishnu Mantra, Lakshmi Mantra.

Vollständige Biografie unter Gauranga Shri Krishna Chaitanya Mahaprabhu.

Der spirituelle Name Gauranga

Der spirituelle Name Gauranga. Gauranga ist ein spiritueller Name für Aspiranten mit Krishna Mantra. Gauranga heißt eigentlich: Derjenige, dessen Körper – Anga – hell, rein, strahlend ist. Gaura heißt ja hell, rein, strahlend, auch weiß, auch golden. Gauranga also derjenige, dessen Anga – dessen Körper, dessen Glieder rein und strahlend sind. Wenn Du den Namen Gauranga hast, dann soll das heißen: Du willst das Licht Gottes ausstrahlen. Du willst die Gnade Gottes rein durch Dich hindurch strahlen lassen. Du willst selbst nicht färben, sondern Du willst ein reines Instrument des göttlichen Lichtes werden. Gauranga ist auch der Name eines großen Heiligen, auch genannt: „Gauranga Shri Krishna Chaitanya Mahaprabhu

Gauranga गौराङ्ग gaurāṅga Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Gauranga, गौराङ्ग, gaurāṅga ausgesprochen wird:

Ähnliche Spirituelle Namen

Siehe auch

Seminare

Indische Schriften

11. Jan 2019 - 13. Jan 2019 - Raja Yoga 1
Raja Yoga ist der Yoga der Geisteskontrolle. In diesem Raja Yoga Seminar behandeln wir das 1. Kapitel der Yoga Sutras von Patanjali. Darin geht es um Gedankenkraft, Geisteskontrolle und positives D…
Mohini Wiume,
18. Jan 2019 - 20. Jan 2019 - Raja Yoga 3
Der Yoga der Geisteskontrolle. 3. und 4. Kapitel der Yoga Sutras von Patanjali, Entwicklung der Gedankenkraft, Meditationserfahrungen, übernatürliche Kräfte, Hilfe aus dem Inneren - Kontakt mit…
Anantadas Büsseler,