Ewige Liebe

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ewige Liebe ist eine Sehnsucht vieler Menschen. Frisch Verliebte spüren oft eine tiefe Vertrautheit zueinander. Sie schließen daraus, dass sie sich schon immer gekannt haben. Und sie gehe davon aus, dass ihre Liebe eine ewige Liebe ist. Ewige Liebe ist in der relativen Welt jedoch nicht möglich. Denn in der relativen Welt hat alles, was einen Anfang hat, auch ein Ende.

Shiva und Parvati - Symbol für Ewige Liebe

Dualseelen und Ewige Liebe

Shiva und Parvati - ewige Liebe

Es gibt in der Esoterik das Konzept der Dualseelen: Zwei Seelen sind seit Urzeiten miteinander verbunden, ja sogar Teile einer einzigen Seele. Die beiden gehören zusammen. Und beide können nur die Erlösung erreichen, wenn sie beide gleichzeitig die Erleuchtung erlangen. So wird hier von Ewiger Liebe gesprochen: Die beiden sind sich in ewiger Liebe verbunden. Einer kann nicht ohne die andere. In einem Zyklus immer neuer Reinkarnationen wachsen die beiden gemeinsam. Nicht in jeder Inkarnation sind die beiden Dualseelen ein Liebespaar. Das jeweilige Karma kann verschiedene Lektionen bereit halten. Aber in jeder Inkarnation spüren die beiden dieses außergewöhnliche Etwas, diese Ewige Liebe.

Ewige Liebe zwischen Mensch und Gott

Ewige Liebe zu Gott

Die wirklich dauerhafte Liebe ist die Liebe zwischen Mensch und Gott: In Wahrheit ist alles miteinander verbunden. Im tiefsten ist alles eins. Und die Liebe ist eine Manifestation der Einheit in der Relativität. Der Mensch strebt danach, die Einheit zu erfahren. Die Sehnsucht nach ewiger Liebe ist letztlich Ausdruck der Sehnsucht des Menschen nach Gott.

Shiva und Parvati als das Ewige Liebespaar

Shiva und Parvati gelten als Archetyp der ewigen Liebe: Shiva ist Gott selbst, Bewusstsein, das Ewige. Parvati ist Devi - die Göttin, die Schöpfung, Shakti - die schöpferische Kraft. Shiva und Parvati sind ewig eins und doch trennt sich Parvati scheinbar von Shiva und schafft als Shakti dieses Universum. Solange es das Universum gibt, sind Shiva und Shakti in der Tiefe eins, in der relativen Ebene in Ewiger Liebe verbunden.

Siehe auch

Literatur

  • Tarsicius J. van Bavel, Von Liebe und Freundschaft: Augustinus über das christliche Leben (2009)
  • Uwe Birnstein u.a., Paulus: Wie der Christenverfolger die Liebe entdeckte (2012)
  • Leonardo Boff, Franz von Assisi und die Liebe Gottes zu den Armen (2010)
  • Christian Feldmann, Die Liebe bleibt: Das Leben der Mutter Teresa (2007)
  • Stephan Hachtmann, Berührt vom Klang der Liebe: Wege zum Herzensgebet (2012)
  • Thich Nhat Hanh, Jesus und Buddha - Ein Dialog der Liebe (2010)
  • Johannes XXIII., Das Herz muss voll Liebe sein (2013)
  • Ayya Khema, Das Größte ist die Liebe: Die Bergpredigt und das Hohelied der Liebe aus buddhistischer Sicht (2009)
  • Albert Schweitzer, Glauben, lieben, handeln (1980)
  • Hansjürgen Verweyen, Ist Gott die Liebe? Spurensuche in Bibel und Tradition (2014)
  • Kordula Witjes u.a., Die Liebe wählen: Frère Roger, Taizé 1915-2005 (2013)
  • Petra und Erwin Würth, Zur Liebe befreit: Szenen aus dem Leben des Franziskus von Assisi (2011)

Weblinks

Seminare

Liebe

12. Okt 2018 - 14. Okt 2018 - Den Weg des Herzens gehen - Entwicklung von Liebe und Mitgefühl als Basis neuer Lebenskraft
Viele praktische Übungen zur Herzöffnung und Heilung aus Yoga, Buddhismus und energetischer Heilarbeit bilden das Kernstück dieses Seminars. Du lernst Achtsamkeit, Liebe, Mitgefühl, Freude und…
Kati Tripura Voß,
26. Okt 2018 - 28. Okt 2018 - Selbstliebe, Selbstwert und Yoga
Wenn du deinen eigenen Wert nicht ausreichend fühlst, brennst du leicht aus im Versuch für andere da zu sein, um geliebt und anerkennt zu werden – und wirst oft enttäuscht. Selbstliebe ist die…
Barbara Bosch,

Spiritualität

14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Prof. Dr. Catharina Kiehnle,Narayani Kedenburg,
14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Meditation Intensiv Schweigend
Mit Meditation, Yoga und Mantra-Singen tauchst du in deine innere Welt. Ein Intensivseminar mit täglichen langen Meditationssitzungen, zwei Yoga-Stunden und Mantra-Singen. Du findest zu dir selbst…
Swami Divyananda,

Bhakti Yoga

13. Sep 2018 - 13. Sep 2018 - Ganesha Chaturthi
Ab 19:00 Uhr Ganesha Chaturthi, Feier zur Erscheinung Ganeshas. Ganesha ist der elefantenköpfige Gott im Hinduismus. Ganesha symbolisiert die Beseitigung aller Hindernisse und steht für einen gut…
Sitaram Kube,
14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Devadas Mark Janku,

Multimedia

Bhakti Yoga - Yoga der Hingabe und Liebe

Diene, Liebe, Gib – Erweitere dein Bewusstsein