Ethik Yogalehrer

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ethik Yogalehrer: Ein Yogalehrer, eine Yogalehrerin, sollte sich an hohen ethischen Standards messen lassen. Menschen, die in eine Yogastunde gehen, haben viel Vertrauen, legen sich vor dem Yogalehrer, der Yogalehrerin, hin, lassen sich fallen, wollen tiefe Entspannung erfahren.

Für Yogalehrende gelten zum einen die 5 Yamas, die im Yogasutra von Patanjali erwähnt werden. Zum anderen gibt es aber auch eine spezielle Berufsethik. Wer Mitglied in einem der großen Yoga Berufsverbände wie z.B. BDY oder BYV wird, der akzeptiert auch die Ethik-Richtlinien des betreffenden Verbands.

Ethik des Yogalehrers, der Yogalehrerin Video

Hier ein Vortrag zum Thema Yogalehrer/in Ethik von und mit Sukadev Bretz aus der Reihe Yoga Vidya Schulung, Vorträge zum ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch