Ernte

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ernte‏‎ : Ernten und Sähen, so steht es schon in der Bibel. Man erntet, was man säht. Nur wenn man gutes säht, kann man gutes ernten. Aber nicht alles, was man säht, erntet man auch.

Ernte‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Der Bauer kann im Frühjahr säen. Wenn es Hagel oder Trockenheit gibt, kann es sein, dass er keine Ernte bekommt. Umgekehrt kann jemand säen bei außergewöhnlich schönem Wetter, was zu einer guten Ernte führt. So ist Säen und Ernte nicht ganz so nah beieinander. Sei dir jedoch bewusst, dass du nicht ernten kannst, was du nicht gesät hast.

Im Alltag gilt, tu das was zu tun ist, so gut wie du kannst. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass du Gutes erntest. Aber was du erntest, hängt nicht immer davon ab, was du säst. Nicht alles liegt in deiner Hand. Tu die Dinge so gut du kannst und bringe sie Gott dar. Freue dich darüber, wenn du gutes ernten kannst. Sei aber auch entspannt und hingebungsvoll, wenn nachher nicht die Ernte rauskommt, die du dir erhofft hast.

Wer Ärger sät kann die Ernte gleich mitnehmen

"Wer Ärger sät kann die Ernte gleich mitnehmen", das ist eine Weisheit zum Thema Ärger. Wenn du Ärger säst musst du nicht so lange warten, bis du die Ernte bekommst. Es gibt andere Dinge; da dauert es etwas, aber angenommen du drückst deinen Ärger aus, dann musst du nicht lange warten bis andere ärgerlich sind. Wenn du dich, zum Beispiel geärgert, hast und gleich eine E-Mail dazu rausschickst, die den Ärger ausdrückt, sofort bekommst du die Ernte; das geht also sehr schnell. Oder angenommen du beschimpfst jemanden, weil du dich ärgerst, dann werden die Anderen das auch gleich weitergeben. Daher, wenn du deinem Ärger einfach Ausdruck gibst, dann wirst du oft in Schwierigkeiten kommen. Es ist besser gelassen zu bleiben und nicht seinem Ärger gleich Ausdruck zu geben.

Ernte‏‎ Video

Videovortrag über Ernte‏‎:

Einige Informationen zum Thema Ernte‏‎ in diesem Kurzvideo. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Ernte‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Ernte‏‎

Einige Begriffe, die indirekt in Beziehung stehen mit Ernte‏‎, aber dich vielleicht interessieren können, sind z.B. Ernstlich‏‎, Ermüdet‏‎, Erlöschen‏‎, Erreicht‏‎, Erschaffung‏‎, Erwachsen‏‎.

Atem-Praxis Seminare

31.03.2019 - 05.04.2019 - Trance Atem Kriyas
Das Seminar ist in russisch mit deutscher Übersetzung. Das Seminar umfasst folgende Bereiche:Trance Atem Kriyas mit integrierter Yogatherapie für die Wirbelsäule sowie Klangschalen-Therapie mit…
Andrei Lobanov,
05.04.2019 - 07.04.2019 - Nordsee Special: Yoga Lam Wirbelsäulentherapie
Effektive und zugängliche Techniken zur Erhaltung und Wiederherstellung deiner Gesundheit.Du übst Techniken aus Bereichen des Yoga, der Natur- und. Reflextherapie, der Volksmedizin und der Selbst…
Andrei Lobanov,
07.04.2019 - 12.04.2019 - Atemferienwoche
Eine Woche zum Aufladen, Regenerieren und Verwöhnen. Finde mit Yoga, Meditation, Workshops und Ausflügen zu deiner inneren Ruhe und lerne durch intensive Atemtechniken die frische Allgäu- oder N…
Pranava Heinz Pauly,
12.04.2019 - 14.04.2019 - Balance Yoga - Entspannt und kraftvoll durchs Leben gehen
Du lernst besonders Entspannungs- und Atemtechniken kennen um in die Balance zu kommen. Mit vielen Tipps zum Thema Entspannung, die du in deinen Alltag integrieren kannst, so dass sich dadurch auch…
Beate Menkarski,

Ernte‏‎ - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zum diesem Artikel über Ernte‏‎ ? Danke für deine Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Substantiv Ernte‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Wirtschaft und Produkte und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie..