Eifrig Sanskrit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eifrig Sanskrit Wie übersetzt man das deutsche Wort Eifrig auf Sanskrit? Sanskrit ist eine komplexe Sprache. Es gibt einige Sanskrit Wörter, mit denen man Eifrig ins Sanskrit übersetzen kann. Deutsch Eifrig kann ins Sanskrit übersetzt werden mit Bhurni . Das Sanskritwort Bhurni bedeutet auf Deutsch eifrig , rührig, heftig, zornig, wild.

Parvati und Shiva


Mehr Informationen zu den Sanskrit Übersetzungen von Eifrig

Folgende Sanskritwörter sind Übersetzungen von Eifrig :

  • Bhurni , Sanskrit भूर्णि bhūrṇi, eifrig , rührig, heftig, zornig, wild. Bhurni ist ein Sanskritwort und bedeutet eifrig , rührig, heftig, zornig, wild.
  • Upamanyu , Sanskrit उपमन्यु upamanyu, eifrig ; m. Männername. Upamanyu ist ein Sanskritwort und bedeutet eifrig ; m. Männername.
  • Shravasyu , Sanskrit श्रवस्यु śravasyu, preislustig, eifrig , rasch, behend. Shravasyu ist ein Sanskritwort und bedeutet preislustig, eifrig , rasch, behend.
  • Rabhasvant , Sanskrit रभस्वन्त् rabhasvant, ungestüm, eifrig . Rabhasvant ist ein Sanskritwort mit der Bedeutung ungestüm, eifrig .
  • Vanus , Sanskrit वनुस् vanus, verlangend, eifrig , anhänglich, m. Nachsteller, Feind. Vanus ist ein Sanskritwort mit der Bedeutung verlangend, eifrig , anhänglich, m. Nachsteller, Feind.
  • Ushij , Sanskrit उशिज् uśij, verlangend, eifrig . Ushij ist ein Sanskritwort mit der Bedeutung verlangend, eifrig .
  • Manasyu , Sanskrit मनस्यु manasyu, wünschend, eifrig . Manasyu ist ein Sanskritwort mit der Bedeutung wünschend, eifrig .
  • Vrittin , Sanskrit वृत्तिन् vṛttin, eifrig in, lebend von Vrittin ist ein Sanskritwort und bedeutet eifrig in, lebend von
  • Ghat , Sanskrit घट् ghaṭ, eifrig sein, sich bemühen, sich befleißigen, (Locativ Dat Abl);, gelingen, möglich sein, passen, sich verbinden mit, (Instr) Caus Ghat ist ein Sanskritwort und bedeutet eifrig sein, sich bemühen, sich befleißigen, (Locativ Dat Abl);, gelingen, möglich sein, passen, sich verbinden mit, (Instr) Caus
  • Arthin , Sanskrit अर्थिन् arthin, eifrig, geschäftig, begehrend, begierig nach Arthin ist ein Sanskritwort und bedeutet eifrig, geschäftig, begehrend, begierig nach
  • Shravasy , Sanskrit श्रवस्य् śravasy, eifrig, schnell sein Shravasy ist ein Sanskritwort und bedeutet eifrig, schnell sein
  • Turanyu , Sanskrit तुरण्यु turaṇyu, rasch, eifrig Turanyu ist ein Sanskritwort und bedeutet rasch, eifrig
  • Vyasanin , Sanskrit व्यसनिन् vyasanin, rührig, eifrig, leidenschaftlich, erpicht auf Vyasanin ist ein Sanskritwort und bedeutet rührig, eifrig, leidenschaftlich, erpicht auf


Video zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Eifrig auf Sanskrit ist z.B. Bhurni . Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Video zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Quelle

Wörterbücher Indische Sprachen

Sanskrit ist die älteste indische Sprache. Heute wird in Indien und anderem Hindi, Tamil, Punjabi, Bengali, Malalayam gesprochen. Hier im Wiki findest du auch Wörter in diesen Sprachen:

Weitere Sanskrit Übersetzungen

Siehe auch

Das war also einiges zum Thema Eifrig und Möglichkeiten, das Wort Eifrig ins Sanskrit zu übersetzen.

Weitere Sanskrit-Übersetzungen für diesen deutschen Begriff

  • Arigurta, Sanskrit अरिगूर्त arigūrta adj., eifrig, oder von Gottverlangenden gepriesen (gūrta siehe auch gur). Arigurta ist ein Sanskritwort mit der Übersetzung eifrig, von Gottverlangenden gepriesen.
  • Arishtuta, Sanskrit अरिष्टुत ariṣṭuta adj., eifrig, oder von den Gottverlangenden gepriesen (s. stu). Arishtuta ist ein Sanskritwort und wird übersetzt eifrig, von den Gottverlangenden gepriesen.
  • Bhurni, Sanskrit भूर्णि bhūrṇi adj. (von bhur), eifrig, eifervoll von Menschen und Göttern; gierig; feurig, wild, kräftig. Bhurni ist ein Sanskritwort und bedeutet eifrig, eifervoll gierig; feurig, wild, kräftig.
  • Manayu, Sanskrit मनायु manāyu Adj., eifrig, anhänglich. Manayu ist ein Sanskrit Adjektiv und hat die deutsche Übersetzung eifrig, anhänglich. Quelle: Otto Böhtlingk, Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung. Sankt Petersburg, 1879-1889.
  • Upamanyu, Sanskrit उपमन्यु upamanyu Adj., eifrig, anstrebend. Upamanyu ist ein Sanskrit Adjektiv und bedeutet auf Deutsch eifrig, anstrebend. Quelle: Otto Böhtlingk, Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung. Sankt Petersburg, 1879-1889.
  • Vanu, Sanskrit वनु vanu adj., m. (von van), adj., eifrig, verlangend, strebend; m., Feind; vgl. vanus. Vanu ist ein Sanskritwort und hat die Bedeutung eifrig, verlangend, strebend; Feind.
  • Vanus, Sanskrit वनुस् vanus (von van), adj., m., aus dem Grundbegriffe „verlangend, eifrig strebend” entwickelt sich, ähnlich wie in ari, einesteils der Begriff „anhänglich, ergeben, lieb”, andererseits der Begriff „feindlich, Feind”; adj., eifrig, eifervoll, mit mithas wetteifernd (; m., Anhänger, eifriger Verehrer oft mit Gen.; adj., feindlich; ) m., Feind, Angreifer. Vanus ist ein Sanskritwort mit der Übersetzung eifrig, eifervoll, wetteifernd Anhänger, eifriger Verehrer feindlich; Feind, Angreifer.