Bisschen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bisschen‏‎ Ein bisschen ist ein kleines Stück, ein bisschen bedeutet etwas. Ein bisschen ist das Wenige.

Bisschen‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Ein "bisschen" schwanger?

Ursprünglich kommt bisschen von Biss. Biss heißt Zugriff mit den Zähnen, Biss ist durch beißen entstanden, Verletzung, aus dem Biss kommt der Bissen. Der Bissen ist eben das, was man auf einmal abbeißen kann und in den Mund stecken kann. Also man nimmt einen großen Bissen von der Karotte und ein bisschen ist eben ein kleiner Bissen, den man da hat. Also ein kleiner Bisserl oder ein bisschen.

In diesem Sinne, ein bisschen ist etwas, ein wenig. Und auf dem spirituellen Gebiet gilt, lieber ein bisschen jeden Tag, als ab und zu mal viel. In diesem Sinne gibt es von Swami Sivananda ein Lied, das nennt sich „Little“, d.h. mache ein bisschen Asana, mach ein bisschen Pranayama, mach ein bisschen Entspannung, mache ein bisschen Meditation.

Lebe mindestens ein bisschen gesund. Das ist ein guter Tipp auf dem spirituellen Weg. Sei auch zufrieden, erst einmal ein bisschen zu machen. Langfristig übe mehr. Aber es gibt zu viele Menschen, die haben einen großen Perfektionismusanspruch. Sie sagen, entweder alles oder nichts, entweder richtig oder gar nicht.

Dabei ist die Praxis des ein bisschen erst einmal etwas Gutes. Auch Menschen helfen musst du erst einmal nicht in der Perfektion. Du kannst schauen, ob du ihnen vielleicht wenigstens ein bisschen helfen kannst, ob du dich anderen wenigstens ein bisschen nützlich machen kannst, anstatt auch nach der absoluten Lebensaufgabe zu forschen, überlege, wie kannst du ein bisschen Gutes in dieser Welt bewirken.

Verstehe etwas mehr über das Thema Bisschen‏‎ in diesem Kurzvortrag. Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Bisschen‏‎ und streut einige Yoga Überlegungen mit ein.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Bisschen‏‎

Einige Stichwörter, die vielleicht nicht direkt in Verbindung stehen mit Bisschen‏‎, aber für dich vielleicht doch interssant sein können, sind z.B. Biss‏‎, Birne‏‎, Binden‏‎, Bitte sehr‏‎, Blick‏‎, Blühend‏‎.

Psychologische Yogatherapie Seminare

10.07.2020 - 12.07.2020 - Die Biologie der Angst - nach Gerald Hüther
Was haben unsere ureigenen Ängste mit unserer Furcht und unserem Seelenleben im Gehirn zu tun?Schatten, die Berge versetzen - geistig, emotional, körperlich.Wieder und wieder schauen wir in unser…
Kati Tripura Voß,
10.07.2020 - 12.07.2020 - Achtsam Sein im Hier und Jetzt
Mit der Achtsamkeit bringst du Körper und Geist zusammen und bist ganz präsent im gegenwärtigen Augenblick. Jeder Moment ist ein kostbares Geschenk. Jeder Atemzug, jeder Schritt bringt dich nach…
Gudakesha Prof. Dr. Becker,
24.07.2020 - 26.07.2020 - Yoga für Hochsensible
Hochsensibilität ist eine wunderbare Gabe, die in der heutigen schnelllebigen und lauten Zeit leider auch sehr anstrengend sein kann. Hochsensible Personen (HSP) nehmen die Welt anders wahr – si…
Shaktidas Schüler,
24.07.2020 - 31.07.2020 - Spirituelle Hypnose Grundausbildung
In der Hypnotherapie werden Techniken der Trance benutzt, um das eigene Potential zu entfalten und Probleme zu lösen. Hypnose bedeutet, sich in eine andere Form der Wachheit zu begeben, die wenige…
Susanne Sirringhaus,

Bisschen‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikels zu Bisschen‏‎ ? Danke für deine Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Der Begriff, der Ausdruck, das Wort Bisschen‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Pronomen und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.