Beweggrund

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beweggrund‏‎ ist ein Substantiv und bedeutet: zu einer Handlung bewegender Grund bzw. Motivation.

Beweggrund‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Was motiviert dich?

Der Beweggrund ist etwas sehr wichtiges, gerade im Yoga. Im Yoga gibt es ja das Gesetz des Karma und dort heißt es, dass das Motiv ganz besonders wichtig ist. Zwei Menschen mögen das gleiche tun, aber es ist ganz unterschiedlich zu beurteilen. Zum Beispiel mag ein Polizist einen Geiselnehmer erschießen, der gerade dabei ist andere Menschen zu erschießen. Der Beweggrund des Polizisten ist Leben zu retten. Wenn der Polizist um Leben zu retten einen anderen erschießt, dann ist das ein guter und richtiger Beweggrund. Man wird ihn dafür nicht verurteilen und er wird auch karmisch keine negativen Konsequenzen haben.

Wenn aber jemand einen anderen erschießt um an sein Geld zu kommen, dann ist das ein sehr negativer Beweggrund. Aus guten Gründen wird er dann auch vor Gericht verurteilt, wenn er gefangen wird. Auch wenn man Gutes tut, muss man nach seinem Beweggrund schauen, man kann Gutes tun um sich unabdingbar zu machen. Um von Menschen geliebt zu werden, um Ruhm und Ansehen zu haben. Das ist dann kein so guter Beweggrund. Oder man kann Gutes tun, einfach weil man sieht das dort jemand leidet. Und man hat die Möglichkeit ihm oder ihr zu helfen. Man findet das etwas ganz selbstverständliches.

Swami Sivananda hat gerne gesagt: Überprüfe deine Beweggründe und sorge immer wieder dafür das du das, was du tust tust um anderen zu helfen und zu dienen. Um deine Aufgabe, deine Pflicht zu erfüllen (Dharma) und um Gott zu verwirklichen.

Erfahre einiges zum Thema Beweggrund‏‎ in diesem kurzen Improvisations-Vortrag. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Beweggrund‏‎ vom Yogastandpunkt aus. So kommt er zu einigen interessanten, auch diskussionswürdigen Gedanken.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Beweggrund‏‎

Einige Stichwörter, die nur sehr wage etwas in Beziehung stehen mit Beweggrund‏‎, aber vielleicht doch von Relevanz sein können, sind unter anderem Bewegen‏‎, Bewahrung‏‎, Beugung‏‎, Bewohner‏‎, Bibliothekar‏‎, Binden‏‎.

Indische Schriften Seminare

12.04.2020 - 17.04.2020 - Die Weisheit der Upanishaden
Faszinierende Analyse der Upanishaden, der wichtigsten klassischen Texte des Jnana Yoga. Die Upanishaden enthalten den philosophisch-metaphysischen Teil der Veden, die Grundlage für Vedanta. Eine…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,
12.04.2020 - 21.04.2020 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv F2 - Die Weisheit der Upanishaden
Die Weisheit der Upanishaden, Jnana Yoga und Vedanta: Eingehende Behandlung der Upanishaden, der wichtigsten klassischen Texte des Jnana Yoga. Gleiches Schwerpunkt-Thema wie Intensiv-Weiterbilung A…
Atman Shanti Hoche,Swami Tattvarupananda,
17.04.2020 - 19.04.2020 - Jnana Yoga und Vedanta
Der Yoga des Wissens führt dich zur Erforschung von Fragen wie: Wer bin ich? Woher komme ich? Was ist das Ziel des Lebens? Was ist das Universum? Meditationsanleitungen. Abstrakte Meditationstechn…
17.04.2020 - 19.04.2020 - Meditationstechniken der Hatha Yoga Pradipika
Die Hatha Yoga Pradipika wird manchmal das Praxishandbuch des Raja Yoga genannt. Du lernst einige grundlegende Meditationstechniken aus der Hatha Yoga Pradipika kennen und diese anzuleiten. Die Med…
Michael Büchel,

Beweggrund‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikels zu Beweggrund‏‎ ? Dann schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de. Vielen Dank!

Zusammenfassung

Das Substantiv Beweggrund‏‎ kann gesehen werden im Kontext von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie.