Bedauernd

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bedauernd‏‎ ist das Adjektiv zu bedauern. Es meint, dass man bereut etwas falsches oder verletzendes getan zu haben bzw. es bedeutet eine mitfühlende Anteilnahme.

Bedauernd‏‎ ist ein Adjektiv im Kontext von Tugenden

Geteiltes Leid ist halbes Leid‏‎

Im Allgemeinen ist es gut sich so zu verhalten das man es anschließend nicht mehr bedauern muss, aber es kann auch passieren dass man etwas tut was sich im Nachhinein als falsch herausstellt. Vom karmischen Gesichtspunkt aus brauchen wir nichts zu bedauern, wir müssen nicht mit einem bedauern durch die Gegend gehen. Eine bedauernde Gemütseinstellung ist nicht notwendig, tue das was du tust so gut wie du kannst, nach bestem Wissen und Gewissen und bringe es anschließend Gott da.

Wenn du so, diese yogische Karmayogi Einstellung hast, dann brauchst du nichts zu bedauern, jedoch gibt es eine Ausnahme von dieser Grundregel. Du bist ja nicht alleine, sondern hast mit Menschen zu tun und typischerweise willst du Menschen etwas Gutes tun. Hoffentlich willst du bei allem was du tust das dies Gutes für andere bewirkt und dann wirst du manchmal feststellen, das du etwas tust, was einen anderen Menschen verletzt. Und dann ist es auch gut dein Bedauern auszudrücken. Und dem anderen zu sagen das es dir leid tut: „Ich habe das und das getan und das hat die und die Wirkung gehabt und das tut mir leid, ich bedauere es und werde mich bemühen es gut zu tun.

Du könntest auch sagen das und das habe ich getan und es hat sich als nicht richtig herausgestellt oder es war falsch. Ich bitte um Entschuldigung. In diesem Sinne bedauernd zu sein gegenüber anderen Menschen hilft sehr. Fehler zuzugeben und sein Bedauern zu äußern und Besserung zu geloben und en anderen fragen wie man einen Fehler wieder gut machen kann, ist etwas was sehr wichtig ist. Man sollte bereit sein, seine Fehler zuzugeben. Und man sollte bereit sein auch ohne Ausreden zu finden, seine Fehler zuzugeben.

Sein Bedauern kann man aber auch ausdrücken, wenn man gar nicht selbst der Schuldige war, sondern wenn es jemanden nicht gut tut ist es gut seine Anteilnahme auszudrücken. Wenn jemand einen Verlust erlitten hat, sagt man so schön: „Geteiltes Leid ist halbes Leid. Wenn du siehst das es jemanden nicht gut geht oder jemand etwas verloren hat oder jemand enttäuscht ist, dann gehe zu ihm hin und zeige ihm oder ihr dein Bedauern, deine Anteilnahme.

Bedauernd‏‎ - warum und wieso? Verstehe etwas mehr über das Thema Bedauernd‏‎ in diesem Videovortrag. Der Yogalehrer Sukadev denkt laut nach über das Wort bzw. den Ausdruck Bedauernd‏‎ vom Standpunkt der Yoga Philosophie aus.

Bedauernd‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Bedauernd‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Bedauernd‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Bedauernd‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Bedrohung‏‎, Beachten‏‎, Authentischsein, Befrieden‏‎, Begeistern‏‎, Beglückt‏‎, Begierig‏‎, Feierlich.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Bedauernd‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

09.06.2019 - 14.06.2019 - Yin Yoga
Yin Yoga bereichert seit einiger Zeit die Welt des Yoga. Yin Yoga ist ein Yoga Stil, der immer populärer wird. Im Yin Yoga steht mehr das sanfte statische Dehnen in bestimmten Yin Yoga Positionen…
Mohini Christine Wiume,
10.06.2019 - 14.06.2019 - Yin Yoga
Yin Yoga bereichert seit einiger Zeit die Welt des Yoga. Yin Yoga ist ein Yoga Stil, der immer populärer wird. Im Yin Yoga steht mehr das sanfte statische Dehnen in bestimmten Yin Yoga Positionen…
Gabi Jagadishvari Dörrer,Ananda Sabine Wendel,
14.06.2019 - 16.06.2019 - Yin Yoga
Yin Yoga bereichert seit einiger Zeit die Welt des Yoga. Yin Yoga ist ein Yoga Stil, der immer populärer wird. Im Yin Yoga steht mehr das sanfte statische Dehnen in bestimmten Yin Yoga Positionen…
Susan Holze-Apell,

Zusammenfassung

Bedauernd‏‎ kann man genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Tugenden.