Bart

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bart‏‎ Als Bart bezeichnet man die Haare, die bei Männern im Gesicht wachsen, insbesondere am Kinn, an den Wangen und über der Oberlippe. So gibt es den Oberlippenbart, den Schnauzbart und den Kinnbart usw.

Bart‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Heilkunde, Physiologie und Psychologie Körperteil, Anatomie, Physiologie, Medizin

Bart in Indien:

Heutzutage haben die meisten Inder einen Schnauzbart, also einen Bart auf der Oberlippe. Das gehört für viele Inder einfach dazu. Die indischen Götter haben typischerweise keinen Bart. Die Swamis haben entweder keinen Bart und einen ganz geschorenen Kopf, oder sie lassen die Haare wachsen und haben dann einen langen Bart. Bei den Sikhs ist es auch eine religiöse Vorschrift, die Bart- und Kopfhaare wachsen zu lassen. Das sind die Männer in Indien mit einem weißen Turban und einem langen Bart und langen Haaren. Der Sikhismus ist eine Religion neben vielen anderen.

Video-Vortrag zum Thema Bart‏‎

Lass dich inspirieren von einem Vortragsvideo über Bart‏‎:

Bart‏‎ - was heißt das? Einige Infos zum Thema Bart‏‎ in dieser Kurzabhandlung. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., denkt laut nach über das Wort bzw. den Ausdruck Bart‏‎ vom spirituellen Gesichtspunkt her.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext von Bart‏‎

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Bart‏‎, sind zum Beispiel

Yoga und Ayurveda Seminare

14. Jun 2017 - 16. Jun 2017 - Kraftvolle Stille - Zeit für seelisches Aufräumen
Nicht immer ist es an der Zeit, loszulegen und Neues anzupacken. Bisweilen ist Stille und Innehalten angesagt, Bilanz ziehen, vielleicht sogar Bestehendes genießen und würdigen, sich Zeit nehmen…
Susanne Sirringhaus,
15. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Vertiefte Selbsterfahrung mit Yoga und spiritueller Gestaltarbeit
Eine Entdeckungsreise zu deinem Selbst. Du hast die Möglichkeit, mit Yoga-Körperübungen, Yoga-Atemübungen, Meditation und spiritueller Gestaltarbeit dich und dein Potential neu zu entdecken und…
Shivakami Bretz,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,


Zusammenfassung

Bart‏‎ kann man sehen im Kontext von Körperteil, Anatomie, Physiologie, Medizin.