Armselig

Aus Yogawiki

Armselig‏‎ Armselig ist ein interessantes Adjektiv, eigentlich könnte man sagen Arm und selig ist doch ganz gut.

Lieber arm und glücklich, als reich und unglücklich. Aber armselig bedeutet natürlich etwas anderes. Selig kommt von Seele und Armselig beschreibt eine Seele die irgendwo arm ist, das heißt nicht ausreichend großzügig ist und wenig Freude und Liebe hat. Natürlich gibt es auch armselige Verhältnisse, aber man spricht gerne wenn jemand über einen anderen vorschnell urteilt oder ihm nichts gönnt, er oder sie sei armselig. Deshalb sein großzügig, freue dich mit anderen, teile was du hast mit anderen. Sei nicht geizig und selbst armselig. Habe ein großes Herz, sei eine große Seele.

Armselig‏‎ ist ein Adjektiv im Kontext von Schattenseiten

Videovortrag zu Armselig‏‎

Hier findest du ein Vortragsvideo über Armselig‏‎:

Armselig‏‎ - was kann man darunter verstehen? Erfahre einiges zum Thema Armselig‏‎ in dieser kurzen Abhandlung. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz Sukadev denkt laut nach über das Wort bzw. den Ausdruck Armselig‏‎ aus dem Geist des Humanismus und des ganzheitlichen Yoga.

Armselig‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Armselig‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Armselig‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Armselig‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Armut‏‎, Argument‏‎, Arbeitszwang‏‎, Auf jeden Fall‏‎, Aufgesetzt‏‎, Aufpassen‏‎, Aufgewühlt‏‎, Doga.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Armselig‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=interessengebiet/business-yogalehrer-baustein/?type=2365 max=3

Zusammenfassung

Armselig‏‎ kann man genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Yoga und Schattenseite.