Akrodha

Aus Yogawiki

1. Akrodha, (Sanskrit: अक्रोध akrodha m.) Jemand ohne Zorn, das Nichtzürnen. Akrodha ist in der Sanskritsprache ein Substantiv männlichen Geschlechts und bezeichnet das Nichtzürnen.

2. Akrodha, (Sanskrit अक्रोध akrodha), nicht zornig. Akrodha ist im Sanskrit eine Verneinung, eine Negation, und kann übersetzt werden ins Deutsche mit nicht zornig.


Durga als Chamunda

Verschiedene Schreibweisen für Akrodha

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Akrodha auf Devanagari wird geschrieben " अक्रोध ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " akrodha ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " akrodha ", in der Velthuis Transkription " akrodha ", in der modernen Internet Itrans Transkription " akrodha ".

Video zum Thema Akrodha

Akrodha ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Durga reitend auf einem Löwen, vor den 9 Formen von Durga
Deutsch das Nichtzürnen, nicht zornig

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Akrodha

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Siehe auch

Quelle

Seminare

Yogalehrerausbildung 4 Wochen Intensiv

03.03.2023 - 19.03.2023 Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzung:…
Ananda Devi Ruprecht, Ananta Heussler, Shankari Winkelbauer, Irina Jacobi
03.03.2023 - 10.03.2023 Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3 Live Online
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung online wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehre…
Nirmala Erös, Mahavira Wittig, Ananda Devi Ruprecht