Abschätzigkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abschätzigkeit - Überlegungen und Gedanken zu einem schwierigen Thema. Abschätzigkeit bedeutet, etwas oder jemanden oder eine Tat von jemandem gering zu schätzen. Ein Schatz ist etwas Wertvolles. Man kann etwas schätzen, d.h. für wertvoll erachten. Wenn man etwas abschätzig beurteilt, bedeutet es dass man ihm einen geringen Wert zuweist. Man kann Abschätzigkeit durch Worte, durch Gesten und durch seinen Blick ausdrücken.

Liebe hilft beim Umgang mit Abschätzigkeit

Umgang mit Abschätzigkeit anderer

Vielleicht bist du mit jemanden zusammen oder in deiner Umgebung ist jemand der ist gern abschätzig, das heißt er spricht über andere schlecht. Er sagt ständig was ihm nicht passt, was er denkt was andere falsch machen. Er drückt nie seine Wertschätzung aus, stattdessen drückt er seine Abschätzigkeit aus. Was kannst du tuen? Zum einen wenn der andere abschätzig gegenüber dir ist, dann lerne damit umzugehen, lerne es zu ignorieren. Nimm es als eine wunderbare Lernaufgabe mit anderen zurecht zu kommen, die nicht so freundlich zu dir sind und die nicht so nett zu dir sind.

Swami Shivananda der große Yoga Meister hat gerne gesagt: Trage Schmähung, trage Kränkung, das ist höchstes Yoga. Wenn du lernst mit Menschen gut umzugehen und sie zu lieben und zu wertschätzen, selbst wenn sie dich abschätzig behandeln, dann hast du viel gelernt. Natürlich heißt dies auch, dass du mit Selbstbewusstsein , mit Mut, mit Klarheit und Gelassenheit auch mit Contenance und Haltung mit dem Menschen umgehst. Wenn er abschätzig zu dir ist, heißt das nicht das du deshalb die Schultern einziehen solltest, Kopf einziehen solltest usw. Sondern bewahre deine Würde.

Eventuell kannst du mit dem Menschen natürlich auch darüber sprechen wie er wirkt, wenn er so abschätzig über dich und andere spricht. Insbesondere wenn du merkst das der Mensch mit seiner Abschätzigkeit andere Leute demotiviert. Wenn er andere dazu bringt nicht mehr engagiert mitzuwirken, dann wäre es gut in einem vier Augen Gespräch zu sagen: Wie er so spricht, wie er wirkt oder vielleicht einfach mal sagen: Weißt du dir geht es doch um die Sache. Du willst das die gemeinsame Sache voran kommt, dazu ist es wichtig das sie mit anderen zusammenarbeiten und dazu gilt es auch das wir anderen Menschen Wertschätzung zeigen.

Menschen wollen sich engagieren, Menschen wollen viel tun. Sie brauchen dort ab und zu auch die Bestätigung. Wenn du Menschen immer so abschätzig behandelst dann ist dies unserer gemeinsamen Sache nicht so förderlich. Wenn du Menschen das auf diese Weise sagst, nicht als Vorwurf sondern als kleiner Tipp, dann werden Menschen überlegen was sie vielleicht anderes machen können. Und sie brauchen dann vielleicht von Zeit zu Zeit Feedback, sie brauchen von Zeit zu Zeit Selbstwertschätzung, wenn sie angefangen haben andere wertschätzend zu beachten und zu behandeln.

Abschätzigkeit in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Abschätzigkeit gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Abschätzigkeit - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Abschätzigkeit sind zum Beispiel Geringschätzigkeit, Herablassung, Arroganz, Wertschätzung, Achtung, Respekt .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Abschätzigkeit - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Abschätzigkeit sind zum Beispiel Lob, Anerkennung, Zustimmung, Verneinung, Abweisung, Verleumdung . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Abschätzigkeit, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Abschätzigkeit, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Abschätzigkeit stehen:

Eigenschaftsgruppe

Abschätzigkeit kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Abschätzigkeit sind zum Beispiel das Adjektiv abschätzend, das Verb abschätzen, sowie das Substantiv Abschätziger.

Wer Abschätzigkeit hat, der ist abschätzend beziehungsweise ein Abschätziger.

Siehe auch

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut
Diese zu üben empfiehlt Patanjali im Yoga Sutra als Weg, einen klaren Geist zu entwickeln. Die Kräfte von Liebe, Mitgefühl, Freude und Gleichmut, die auch im Buddhismus eine wichtige Rolle spiel…
Radhika Nosbers,
18. Jun 2017 - 23. Jun 2017 - Hellseh Ausbildung
Hellsehen, Hellhören, Hellriechen – geht das wirklich und kann man es in einer Ausbildung lernen? – Du erfährst in dieser Hellseh Ausbildung, dass jeder die Fähigkeit hat, parapsychologische…
Chitra Sukhu,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation