Sahasra: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
 
Zeile 23: Zeile 23:
 
*[[Dvasaptatisahasra]]
 
*[[Dvasaptatisahasra]]
 
*[[Goraksha Paddhati|Goraksha Paddhati Vers 2.80]]   
 
*[[Goraksha Paddhati|Goraksha Paddhati Vers 2.80]]   
 +
*[[Goraksha Paddhati|Goraksha Paddhati Vers 2.101]] 
 
*[[Zahlensymbolik]]
 
*[[Zahlensymbolik]]
  

Aktuelle Version vom 30. September 2022, 09:21 Uhr

Sahasra (Sanskrit: सहस्र sahasra m. u. n.) Tausend; Bezeichnung einer großen Menge, eines großen Gutes. Sahasra ist also die Zahl Tausend. Sahasra hat im Yoga eine besondere Bedeutung. Es gibt verschiedene Hymnen, welche die Zahl 1000, also das Wort Sahasra enthalten, z.B. "Vishnu Sahasranama", "Lalita Sahasranama", also die Hymnen der Tausend Namen Vishnus, der Tausend Namen Lalitas. Wahrscheinlich kennst du auch das Sahasrara Chakra, das tausendartige Chakra.

Sahasrara Chakra

Sukadev über Sahasra

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Sahasra

Sahasra ist die Zahl Tausend, Sahasra heißt tausend. Tausend hat verschiedene Bedeutungen, und in Indien gibt es verschiedene Zehnerkategorien, die von besonderer Bedeutung sind. Das ist also erstmal natürlich eins – Eka, es ist zehn – Dasha, es ist hundert – Shata, und dann ist es tausend – Sahasra, und dann als nächstes kommt noch die Hunderttausend und die Zehnmillionen. Hier geht es aber um die Tausend.

Tausend gilt als besonders wichtig, tausend gilt auch als vollständig, tausend galt lange Zeit auch als Symbol für das Unendliche. So ähnlich wie man im Deutschen sagt: „Ich habe tausend Sorgen.“ Das heißt: „Ich habe sehr viele Sorgen.“ Man sagt exakt tausend. Warum nicht 999? Warum nicht 1003? Sondern tausend steht hier für sehr viel. Genauso auch, Sahara – tausend, steht für viel oder vollständig.

So gibt es z.B. das Sahasrara Chakra, das heißt, der tausendblättrige Lotus im Sahasrara Chakra,im Scheitel. Tausend Blütenblätter, das heißt, tausend verschiedene Eigenschaften, steht für Unendlichkeit. Oder es gibt die "Sahasranama", "die tausend Namen". Es gibt die Lalita Sahasranama, die tausend Namen der göttlichen Mutter. Es gibt Vishnu Sahasranama, die tausend Namen von Vishnu. Es gibt Shiva Sahasranama, die tausend Namen von Shiva. Diese tausend Namen sollen alles umfassen, daher werden sie als besonders heilig angesehen. Es steht für alles. Alles, was ist, ist letztlich in Sahasra enthalten.

Siehe auch

Literatur

Seminare

Meditation

25.12.2022 - 30.12.2022 Zur Ruhe kommen mit Yoga - vom inneren Antreiber
„Ich muss noch dies, ich muss das, ich muss, ich muss, ich muss“ - Wer kennt ihn nicht den inneren Antreiber? Selbst nachts müssen wir nachdenken und finden keinen Schlaf. Ständig finden endlose Dial…
Barbara Bosch
25.12.2022 - 01.01.2023 Zur Ruhe kommen mit Yoga - vom inneren Antreiber
„Ich muss noch dies, ich muss das, ich muss, ich muss, ich muss“ - Wer kennt ihn nicht den inneren Antreiber? Selbst nachts müssen wir nachdenken und finden keinen Schlaf. Ständig finden endlose Dial…
Barbara Bosch

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

25.12.2022 - 30.12.2022 Rauhnächte Retreat im Westerwald
Yoga im Zeichen der 12 heiligen Nächte. Gerade jetzt: Mitte finden, und Kontakt zu deinem höheren Selbst. Sauber abschließen mit Altem. Ausrichtung auf die Fülle des kommenden Jahres - dein Jahr! - n…
Arjuna Wingen
25.12.2022 - 30.12.2022 Zur Ruhe kommen mit Yoga - vom inneren Antreiber
„Ich muss noch dies, ich muss das, ich muss, ich muss, ich muss“ - Wer kennt ihn nicht den inneren Antreiber? Selbst nachts müssen wir nachdenken und finden keinen Schlaf. Ständig finden endlose Dial…
Barbara Bosch


Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Sanskrit Sahasra - Deutsch tausendfach; n ein Tausend
Deutsch tausendfach; n ein Tausend Sanskrit Sahasra
Sanskrit - Deutsch Sahasra - tausendfach; n ein Tausend
Deutsch - Sanskrit tausendfach; n ein Tausend - Sahasra