Purusha: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
'''Purusha''' ([[Sanskrit]]: पुरुष puruṣa ''m.'') Mensch; ewiger Mensch; höchstes Wesen; Seele.   
+
'''Purusha''' ([[Sanskrit]]: पुरुष puruṣa ''m.'') Mensch; ewiger Mensch; höchstes Wesen; Seele. Purusha bezeichnet in der [[Sankhya]]-[[Philosophie]] eines der beiden ewigen [[Prinzip]]ien. Es repräsentiert das [[Selbst]], das absolute, reine [[Bewusstsein]]. Während sich [[Prakriti]] immer wieder wandelt, stellt Purusha einen unbeteiligente, unveränderbaren [[Beobachter]] dar, obgleich er selbst der eigentliche Handelnde ist. Er war der Ausgangspunkt aller [[Name]]n und [[Form]]en, und damit der eigentliche unzerstörbare, reine und strahlende [[Schöpfer]] des [[Universum]]s. Purusha wird auch als Synonym für [[Atman]] oder [[Brahman]] benutzt.   
  
''Purusha'' bezeichnet in der [[Sankhya]]-Philosophie eines der beiden ewigen Prinzipien. Es repräsentiert das Selbst, das absolute, reine Bewusstsein. Während sich [[prakriti]] immer wieder wandelt, stellt ''Purusha'' einen unbeteiligente, unveränderbaren Beobachter dar, obgleich er selbst der eigentliche Handelnde ist. Er war der Ausgangspunkt aller Namen und Formen, und damit der eigentliche unzerstörbare, reine und strahlende Schöpfer des Universums.
+
==Der vergängliche, der unvergängliche und der höchste Purusha==
 +
Ausschnitt aus dem Buch "Der Gesang des Heiligen. Eine philosophische Episode des [[Mahabharata]]m". Eine Übersetzung der [[Bhagavadgita]] von Paul Deussen. Leipzig. F.a. Brockhaus. 1911.
 +
 
 +
[[Datei:Krishna und Arjuna im Streitwagen.jpg|thumb|[[Krishna]] und [[Arjuna]] mit dem Streitwagen]]
  
''Purusha'' wird auch synonym für [[Atman]] oder [[Brahman]] benutzt. 
 
  
  
Zeile 10: Zeile 12:
 
*[[Purushakara]]     
 
*[[Purushakara]]     
 
*[[Paurusha]]     
 
*[[Paurusha]]     
 
  
 
[[Kategorie:Glossar]]
 
[[Kategorie:Glossar]]
 
[[Kategorie:Sanskrit]]
 
[[Kategorie:Sanskrit]]
 
[[Kategorie:Indische Philosophie]]
 
[[Kategorie:Indische Philosophie]]
 +
[[Kategorie:Deussen Bhagavadgita]]

Version vom 4. Oktober 2013, 09:42 Uhr

Purusha (Sanskrit: पुरुष puruṣa m.) Mensch; ewiger Mensch; höchstes Wesen; Seele. Purusha bezeichnet in der Sankhya-Philosophie eines der beiden ewigen Prinzipien. Es repräsentiert das Selbst, das absolute, reine Bewusstsein. Während sich Prakriti immer wieder wandelt, stellt Purusha einen unbeteiligente, unveränderbaren Beobachter dar, obgleich er selbst der eigentliche Handelnde ist. Er war der Ausgangspunkt aller Namen und Formen, und damit der eigentliche unzerstörbare, reine und strahlende Schöpfer des Universums. Purusha wird auch als Synonym für Atman oder Brahman benutzt.

Der vergängliche, der unvergängliche und der höchste Purusha

Ausschnitt aus dem Buch "Der Gesang des Heiligen. Eine philosophische Episode des Mahabharatam". Eine Übersetzung der Bhagavadgita von Paul Deussen. Leipzig. F.a. Brockhaus. 1911.

Krishna und Arjuna mit dem Streitwagen



Siehe auch