Dhana

Aus Yogawiki
Version vom 2. August 2022, 09:25 Uhr von Shankara (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Hier erscheint demnächst wieder eine Seminarempfehlung: url=([^ ]*)type=2365 max=([0-9]+)“ durch „<rss max=${2}>https://www.yoga-vidya.de/seminare/${1}type=1655882548</rss>“)

1. Dhana (Sanskrit: धन dhana n.) Kampfpreis, Beute; Wettkampf; Gewinn; Besitz, Schatz, Geld, Habe, Vermögen, Gut, Reichtum; Kapital; Lohn, Gabe; das zweite astrologische Haus. Dhana ist ein Sanskrit Substantiv, Geschlecht Neutrum, und kann ins Deutsche übersetzt werden mit Kampfpreis, Wettkampf, Beute, Gewinn, Geld, Gut, Vermögen, Reichtum, Lohn, Gabe.

2. Dhana (Sanskrit: धाना dhānā f.) Korn, Getreide; geröstete Gerstenkörner, das Mehl gerösteter Gerstenkörner; Koriander (Dhanyaka); ein junger Schößling, Getreidekörner. Dhana ist weibliches Sanskrit Substantiv, welches auf Deutsch übersetzt werden kann mit Getreidekörner.

3. Dhana , Sanskrit धान dhāna, fassend, enthaltend ; n. u. Dhana ist ein Sanskritwort und bedeutet fassend, enthaltend

Ganesha mit seinen Frauen Siddhi und Riddhi
Krishna als Kind

Sukadev über Dhana (kurz) und Dhana (lang)

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Dhana (kurz) und Dhana (lang)

Dhana (kurz) und Dhana (lang) sind zwei verschiedene Sanskrit-Ausdrücke, die oft ähnlich geschrieben werden, aber unterschiedlich ausgesprochen werden, unterschiedliche Wortstämme haben und Unterschiedliches bedeuten. Da gibt es eben erstmal Dhana (kurz) und Dhana (mit zwei kurzen a) ist Besitz, Dhana (mit kurzem a) ist Reichtum. Es gibt auch Dhana Lakshmi, das ist die Lakshmi, die Besitz und Reichtum gibt.

Und dann gibt es Dhana (lang) und Dhana (mit langem a) ist dann eben Getreide und Korn. Also, Dhana (lang) ist Getreide und Korn, und Dhana (kurz) ist Reichtum und Besitz. Dann gibt es natürlich noch "Dana", und das bedeutet wieder etwas anderes. Da gibt es z.B. Gabe. Aber hier geht es also mit Dhana (kurz) und Dhana (lang). Und Dhana (mit zwei kurzen a), also Besitz und Reichtum, Wohlstand. Und Dhana (mit langem a) heißt Korn und Getreide.

Verschiedene Schreibweisen für Dhana

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Dhana auf Devanagari wird geschrieben " धान ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " dhāna ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " dhAna ", in der Velthuis Transkription " dhaana ", in der modernen Internet Itrans Transkription " dhAna ".

Dhana धन dhana Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Dhana, धन, dhana ausgesprochen wird:

Video zum Thema Dhana

Lakshmi und Vishnu vor Ananta, der Weltenschlange

Dhana ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Dhana

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Mantras und Musik

28.02.2023 - 28.02.2023 Mantra Konzert mit Aleah von The Love Keys & Henning Hantelmann
18:45 - 19:45 Uhr
Aleah from the Love Keys , Henning Hantelmann
03.03.2023 - 05.03.2023 Asana meditativ - mit Mantrabegleitung
Mantras sind ein wichtiger Bestandteil des Bhakti Yoga und tragen dank ihrer reinigenden, Herz öffnenden und bewusstseinserweiternden Wirkungen viel zum spirituellen Fortschritt bei. Klang besteht au…

Bhakti Yoga

04.03.2023 - 04.03.2023 Mantra-Konzert mit Shankari
18:45 - 19:45 Uhr
Shankari Susanne Hill
17.03.2023 - 19.03.2023 Harmonium Lernseminar
Lerne Harmonium zu spielen! Wenn vorhanden, bitte eigenes Harmonium mitbringen. Keine Vorkenntnisse nötig.
Jürgen Wade

Quelle

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Getreidekörner. Sanskrit Dhana
Sanskrit Dhana Deutsch Getreidekörner.
Deutsch Kampfpreis, Wettkampf, Beute, Gewinn, Geld, Gut, Vermögen, Reichtum, Lohn, Gabe. Sanskrit Dhana
Sanskrit Dhana Deutsch Kampfpreis, Wettkampf, Beute, Gewinn, Geld, Gut, Vermögen, Reichtum, Lohn, Gabe.