Anasakti

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anasakti: (Sanskrit: अनासक्ति anāsakti f.) Nicht-Bindung, Nichtgebundensein; Abwesenheit von Verlangen. Anasakti heißt ohne Bindung, ohne Verhaftung. Ein Ideal auf dem spiritüllen Weg ist es, Anasakti zu sein, ohne Identifikation, ohne Gier und Verlangen. So kannst du die Erfahrungen bewusst annehmen, die kommen und die Aufgaben angehen, die für dich anstehen. Anasakti kommt von Sakti. Sakti heißt Verhaftung, Anhaftung. Sakti muss unterschieden werden von Shakti, was kosmische Energie und Kraft heißt. Asakti bedeutet befreit sein von weltlichen Begierden. "Ana" heißt wirklich, tatsächlich. Anasakti ist also wirklich und wahrhaftig befreit von weltlichen Wünschen und Begierden.

Sukadev über Anasakti

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Anasakti

Anasakti heißt Nicht-Bindung, heißt Zurücknahme der Wünsche, heißt Abwesenheit von Verlangen. "Sakti" heißt etwas mit Verlangen, und Anasakti ist eben das Jenseits-Sein von Wünschen und Verlangen.Anasakti ist also Wunschlosigkeit, jenseits von Wünschen, jenseits von Verlangen. Das ist ähnlich auch wie Asamsakti, welches ja die fünfte Bhumika ist, die fünfte Stufe der spirituellen Evolution.

Man kann sagen, Asamsakti, und du kannst auch sagen, Anasakti, Abwesenheit von Wünschen und Verlangen, oder auch das bewusste Zurücknehmen von Wünschen und Verlangen. So ähnlich ist auch Yoga sowohl der Zustand der Einheit, die Erfahrung der Einheit. Yoga ist aber auch jede Praxis, die du machst, um zur Einheit zu kommen. So ist auch Anasakti zum einen die Abwesenheit jeglichen Wunsches und jeglichen Verlangens, eben aus der Verwirklichung des Unendlichen und des Ewigen und der Erfahrung von Gott, und Anasakti ist auch die bewusste Zurücknahme von Wünschen und Verlangen.

Anasakti अनासक्ति anāsakti Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Anasakti, अनासक्ति, anāsakti ausgesprochen wird:

Siehe auch

Literatur

Seminare

Raja Yoga Positives Denken Gedankenkraft

18.09.2020 - 20.09.2020 - Präsent sein und energetisch Führen mit Yoga - Yogalehrer Weiterbildung
Oft wird Führung mit „Macht“ bzw. „Ego“ gleichgesetzt und dies scheint dem Yogaweg zu widersprechen, da mit Yoga das Ego transzendiert werden soll. Du lernst mit praktischen Übungen und a…
Gudakesha Prof. Dr. Kurt Becker,
25.09.2020 - 27.09.2020 - Wissenschaftliches Arbeiten aus der Perspektive des Yoga
Du bist YogalehrerIn oder TeilnehmerIn einer Yogalehrerausbildung, möchtest dein Wissen und deinen Zugang zum Yoga und zur Yoga-Philosophie insbesondere im Bereich des Raja Yoga und des Jnana Yoga…
Gudakesha Prof. Dr. Kurt Becker,

Meditation

18.09.2020 - 20.09.2020 - Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und M…
Sukadev Bretz,Ramashakti Sikora,Manuel Luda,Alexandra Rohlje,Ananda Caitanya Das Brüggemann,Shankara Jordan,
18.09.2020 - 20.09.2020 - Jnana Yoga, Vedanta, Meditation und Schweigen
Lerne abstrakte Meditationstechniken aus dem Jnana Yoga über die höchste Weisheit des Vedanta. Intensivseminar mit täglich bis zu 6 Meditationssitzungen zu je 20-40 Minuten, 2 Yoga Stunden und M…
Swami Divyananda,