Abenddämmerung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Zeile 11: Zeile 11:
 
===Sandya Vandana – Yogapraktiken zur Abenddämmerung===
 
===Sandya Vandana – Yogapraktiken zur Abenddämmerung===
  
Es gibt im klassischen Yoga (man könnte auch sagen: im traditionellen Yoga im [http://www.yoga-vidya.de/Yoga--Artikel/Art-Artikel/art_hinduismus.html Hinduismus] die Tradition des Sandya Vandana. Vandana heißt „Ehrerbietung“, und Sandya heißt „Dämmerung“.
+
Es gibt im klassischen Yoga (man könnte auch sagen: im traditionellen Yoga im [http://www.yoga-vidya.de/Yoga--Artikel/Art-Artikel/art_hinduismus.html Hinduismus] die Tradition des Sandya [https://mein.yoga-vidya.de/profiles/blogs/vandana] Vandana. Vandana heißt „Ehrerbietung“, und Sandya heißt „Dämmerung“.
 
Es gibt die Morgendämmerung und die Abenddämmerung, und es wird gesagt, dass zu diesen Zeiten spirituelle Praktiken besonders wichtig sind. Besonders empfohlen als Sandya Vandana Praxis zur Morgen- und Abenddämmerung ist [https://mein.yoga-vidya.de/profiles/blogs/agnihotra-heile-die-atmosph-re-und-die-atmosph-re-heilt-dich-mit  Agnihotra] (eine bestimmte Form des Feuerrituals), die Rezitation des Gayatri Mantra, Surya Namaskar sowie eine Meditation. Das kannst du also noch zusätzlich machen zum gelegentlichen Erleben der mystischen Abenddämmerung in der Natur, dem Anschauen des Himmels (das geht zum Teil auch in der Stadt, wenn du die  Abenddämmerung mystisch auf dich wirken lässt). Du könntest dir auch überlegen, ob du morgens zur Morgendämmerung vor dem Sonnenaufgang oder abends zur Abenddämmerung nach dem Sonnenuntergang (oder während es Sonnenuntergangs) besondere spirituelle Praktiken machst.
 
Es gibt die Morgendämmerung und die Abenddämmerung, und es wird gesagt, dass zu diesen Zeiten spirituelle Praktiken besonders wichtig sind. Besonders empfohlen als Sandya Vandana Praxis zur Morgen- und Abenddämmerung ist [https://mein.yoga-vidya.de/profiles/blogs/agnihotra-heile-die-atmosph-re-und-die-atmosph-re-heilt-dich-mit  Agnihotra] (eine bestimmte Form des Feuerrituals), die Rezitation des Gayatri Mantra, Surya Namaskar sowie eine Meditation. Das kannst du also noch zusätzlich machen zum gelegentlichen Erleben der mystischen Abenddämmerung in der Natur, dem Anschauen des Himmels (das geht zum Teil auch in der Stadt, wenn du die  Abenddämmerung mystisch auf dich wirken lässt). Du könntest dir auch überlegen, ob du morgens zur Morgendämmerung vor dem Sonnenaufgang oder abends zur Abenddämmerung nach dem Sonnenuntergang (oder während es Sonnenuntergangs) besondere spirituelle Praktiken machst.
  

Version vom 18. Januar 2020, 16:55 Uhr

Abenddämmerung Kennst du die wunderschöne Stimmung der Abenddämmerung? Wenn es ganz ruhig wird, wenn die Sonne am Untergehen ist.


Sonnenuntergang

Sonnenaufgang - Sonnenuntergang

Patanjali sagt im 3. Kapitel des Yoga Sutra: „Das Schauen auf die Sonne macht uns unseren Platz in der Welt bewusst und gibt uns Verständnis für die Welt und für unsere Aufgabe in der Welt.“ Gerade in der mystischen Stimmung des Sonnenaufgangs und der Abenddämmerung (des Sonnenuntergangs) kannst du tiefen Zugang zur Intuition haben. Wann hast du das letzte Mal die Abenddämmerung bewusst erlebt? Am schönsten ist es natürlich, wenn du in der Natur bist: im Wald, auf einem Berg, an einem See oder vor dem Meer, und du nimmst die eine halbe Stunde Zeit. Du könntest natürlich auch meditieren und mit geschlossenen Augen ein Mantra wiederholen, aber du kannst auch – gerade wenn die Sonne untergegangen ist – in Richtung der untergegangenen Sonne schauen: Du siehst das Rot am Horizont, oder vielleicht die gefärbten Wolken oder den Himmel. Lass die Stimmung ganz auf die wirken. Wenn du so ganz in einer meditativen Stimmung bist, dein Geist ganz ruhig und dein Herz tief berührt ist, dann kannst du dir kurz die Frage stellen: „Was ist mein Platz in der Welt, was ist meine Aufgabe in der Welt?“, und dann lausche dem, was in dir kommt. Lass dich immer wieder von der Abenddämmerung und ihrer mystischen Stimmung verzücken und berühren.

Sandya Vandana – Yogapraktiken zur Abenddämmerung

Es gibt im klassischen Yoga (man könnte auch sagen: im traditionellen Yoga im Hinduismus die Tradition des Sandya [1] Vandana. Vandana heißt „Ehrerbietung“, und Sandya heißt „Dämmerung“. Es gibt die Morgendämmerung und die Abenddämmerung, und es wird gesagt, dass zu diesen Zeiten spirituelle Praktiken besonders wichtig sind. Besonders empfohlen als Sandya Vandana Praxis zur Morgen- und Abenddämmerung ist Agnihotra (eine bestimmte Form des Feuerrituals), die Rezitation des Gayatri Mantra, Surya Namaskar sowie eine Meditation. Das kannst du also noch zusätzlich machen zum gelegentlichen Erleben der mystischen Abenddämmerung in der Natur, dem Anschauen des Himmels (das geht zum Teil auch in der Stadt, wenn du die Abenddämmerung mystisch auf dich wirken lässt). Du könntest dir auch überlegen, ob du morgens zur Morgendämmerung vor dem Sonnenaufgang oder abends zur Abenddämmerung nach dem Sonnenuntergang (oder während es Sonnenuntergangs) besondere spirituelle Praktiken machst.

Heutzutage ist es sicherlich schwierig, dies jedes Mal zur Abenddämmerung zu machen, weil es unterschiedliche Zeiten sind. Auch bei Yoga Vidya ist es nicht so, dss wir die Praktiken (Satsang und so weiter) zu den Zeiten von Sonnenaufgang und Sonnenuntergang machen, sondern eben nach der Uhr, denn auch hier haben wir dieses moderne Zeitsystem. Aber wir haben in unseren Ashrams auch immer wieder die Agnihotra Zeremonien zu Sonnenaufgang und -untergang. Das wird manchmal ein paar Wochen oder Monate gemacht. Als wir Mahameru renoviert haben, haben wir diese diese besondere Praxis des Agnihotra zu Sonnenaufgang und zur Abenddämmerung regelmäßig durchgeführt.

Hast du schon mystische Erfahrungen zur Abenddämmerung gemacht? Dann schreibe es doch in die Kommentare. Danke.


Video Abenddämmerung

Videovortrag zum Thema Abenddämmerung :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Abenddämmerung Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Abenddämmerung :

<html5media>https://yoga-meditation-kurzvortrag.podspot.de/files/Abenddaemmerung.mp3</html5media>

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Abenddämmerung, dann hast du vielleicht auch Interesse an Abend, Abdecken, 7 Chakras, Abendfest, Abendgebete, Abnormal.

Naturspiritualität und Schamanismus Seminare

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/naturspiritualitaet-und-schamanismus/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Parsen von XML für RSS