Vishva Devas

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vishva Devas oder Vishve Devas: 'Alle Götter.' In den Veden geht es um neun Götter. Alle niederen Götter. Sie werden in den Veden als "Erhalter der Menschheit und als Spender" angesehen. Später bezeichnete man mit "Vishva Devas" Götter, die insbesondere an Opfergaben interessiert waren. Die Berichte darüber sind eher vage. Im Normalfall zählt man zehn Gottheiten dazu, die Liste der Namen variiert allerdings - sowohl in Bezug auf die Namen als auch auf die Anzahl. Hier ist eine solche Liste: (1) Vasu, (2) Satya, (3) Kratu, (4) Daksha, (5) Kala, (6) Kama, (7) Dhriti, (8) Kuru, (9) Pururavas, (10) Madravas. Zwei weitere werden manchmal ergänzt, Rocaka oder Locana und Dhuri oder Dhvani.

Literatur

  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005.
  • Vishnu Purana, Hall's edition, Bd. III, S. 178, 188, 189.