Vatsalya Bhava

Aus Yogawiki

Vatsalya Bhava (Sanskrit: वात्सल्य भाव vātsalya bhāva m.) beschreibt die Verehrung Gottes als Kind, z.B. in der Form Krishnas oder Jesus. Es handelt sich dabei um einen Begriff aus dem Bhakti Yoga.

Krishna als Baby

Vatsalya Bhava ist eine der Formen von Bhakti, der Liebe des Menschen zu Gott, also der Gottesliebe. Vatsalya Bhava bedeutet Gott zu lieben wie ein kleines Kind. Baby-Krishna- und Jesuskind-Darstellungen verhelfen, eine solche Gottesliebe zu spüren. Vatsalya Bhava kann auch die Liebe Gottes zu uns Menschen sein und auch die Liebe der Menschen zu Gott bzw. Göttin als Vater und Mutter. Vatsalya Bhava ist eine sehr zärtliche Liebe. Es ist eine der fünf Bhavas, die im Bhagavatam aufgezählt werden. Die anderen sind Dasya Bhava, Sakhya Bhava, Shanta Bhava, Mathurya Bhava.

Sukadev über Vatsalya Bhava

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Vatsalya Bhava

Vatsalya Bhava ist der Zustand bzw. die Liebe zu Gott wie zu einem Kind. Vatsalya heißt im Allgemeinen Liebe, Zuneigung, Zärtlichkeit, Vatsalya ist insbesondere aber Liebe, Zuneigung, Zärtlichkeit der Eltern zu einem Kind. Und Vatsalya Bhava gehört zu den fünf Bhavas, den fünf Einstellungen eines Bhaktas. Bhakta ist ein Gottesverehrer. Um Gott zu verehren, gibt es fünf Bhavas, Vatsalya Bhava ist eine davon. Die anderen vier Bhavas sind dann Madhurya Bhava, das Gefühl, Gott ist dein Geliebter, deine Geliebte. Dann gibt es Dasya Bhava, du bist Gottes Diener; Sakhya Bhava, Gott ist dein Freund. Und dann gibt es noch Shanta Bhava, die ruhige Verehrung Gottes, das ruhige Gefühl der Gegenwart Gottes.

Anbetung der Hirten von Jesus Gerard van Honthorst, 1622, Öl auf Leinwand

Vatsalya Bhava, im engeren Sinne, ist Gott als sein Kind ansehen, ist letztlich die Verehrung Gottes als Krishna-Kind, als Jesus-Kind. Vatsalya Bhava verehrt Gott als Kind. Im weiteren Sinn ist aber auch Vatsalya Bhava allgemein Liebe von Eltern zum Kind. Du kannst dich auch als Kind Gottes fühlen und kannst Gott verehren als deine Mutter, als deinen Vater und spürst, dass Gott dich liebt wie ein Kind. Daher, Vatsalya Bhava im weiteren Sinn ist allgemein die Liebe zu Gott wie zwischen Eltern und Kind.

Also, im engeren Sinne, Vatsalya Bhava – und so wird es in der Bhagavatam verwendet – ist es die Liebe des Menschen zu Gott als das Kind, was man in der Liebe zum Jesus-Kind und in der Liebe zum Krishna-Kind sehen kann, zum Teil auch Liebe zum Ganesha-Kind. Es gibt auch ganz süße Darstellungen vom Baby Ganesha, so wie es schöne Darstellungen gibt vom Baby Krishna und auch natürlich vom Jesus-Kind. Im weiteren Sinn ist Vatsalya Bhava die Liebe zu Gott als Liebe zwischen Eltern und Kindern. Und so kannst du dich auch als Kind Gottes fühlen und so ist Vatsalya Bhava im weiteren Sinne, dass du Gott verehrst als deinen Vater, deine Mutter und weißt, Gott liebt dich als sein Kind.

Weblinks

Seminare

Mantras und Musik

04.09.2022 - 04.09.2022 Shakti Namaskar - Getanzter Gruß an die Schöpfungskraft - Online Workshop
Zeit: 13:00 - 15:00 Uhr

Hier lernst du das Namaskaram (Tanzgebet) in zweierlei Formen und eine schöne Mantra Tanz-Choregraphie zum Mantra "Adhi Shakti". Das Namaskaram einmal in der reinen…
Sarasvati Frederica Devi
04.09.2022 - 09.09.2022 Klang - und Mantra Retreat - Nada Yoga - Die Welt ist Klang
Mantra- und Klang – Nada Yoga, Bhakti Yoga
Du liebst Musik, Mantras und Klänge? In Yogastunden oder zum Mitsingen in Konzerten? Oder um mit Klängen in die Meditation geführt zu werden?
Kir…
Satkaara Juhuu

Bhakti Yoga

04.09.2022 - 11.09.2022 Themenwoche: Indische Rituale und Rezitationen mit Swami Nivedanananda
In dieser Woche haben wir Swami Nivedanananda zu Gast. Er wird jeden Tag berührende indische Rituale ausführen und machtvolle klassische Veda-Mantras rezitieren. So hast du die Möglichkeit, auch ohne…
Swami Nivedanananda, Sitaram Kube
04.09.2022 - 09.09.2022 Klang - und Mantra Retreat - Nada Yoga - Die Welt ist Klang
Mantra- und Klang – Nada Yoga, Bhakti Yoga
Du liebst Musik, Mantras und Klänge? In Yogastunden oder zum Mitsingen in Konzerten? Oder um mit Klängen in die Meditation geführt zu werden?
Kir…
Satkaara Juhuu