Varalakshmi

Aus Yogawiki

Varalakshmi (Sanskrit: वरलक्ष्मी varalakṣmī f.) Beiname von Lakshmi: die Gunstbezeugende. "Vara" heißt in diesem Kontext Wunsch. Varalakshmi ist die wunscherfüllende Lakshmi. Wenn man einen Wunsch hat, kann man sich an Lakshmi, die göttliche Mutter, wenden. Indem man seinen Wunsch an die göttliche Mutter richtet, übergibt man diesen und lässt ihn los. Varalakshmi kann einem dann entweder den Wunsch erfüllen, oder man wird von dem Wunsch befreit.

Lakshmi

Sukadev über Varalakshmi

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Varalakshmi

Varalakshmi ist die Wunsch-Lakshmi. Vara heißt Wunsch, Lakshmi ist die Göttin der Schönheit, des Wohlstandes, die Göttin der Natur und des Gebens. Lakshmi hat zwei Hände, mit denen sie segnet. Und aus diesen Händen kommt Licht heraus, kommt Gold heraus, kommt ein Strom von Segen heraus. Lakshmi erfüllt dir alle Wünsche, wenn du dich an sie wendest. Sie erfüllt dir die Wünsche aber nicht immer, indem sie jeden Wunsch vollständig erfüllt, sondern erfüllt die Wünsche zum Teil auch, indem sie dir zeigt, dass es nicht notwendig ist, diesen Wunsch zu erfüllen.

Varalakshmi ist also die Lakshmi, die dir alles gibt, was du willst, alles gibt, was du brauchst. Und sie hilft dir, über Varas, über Wünsche, hinauszuwachsen. Varalakshmi, also die Wunsch-Lakshmi. Es gibt auch spezielle Darstellungen von Lakshmi in ihren verschiedenen Gestalten und Formen. Und Varalakshmi ist eine der wichtigen Gestalten von Lakshmi, insbesondere der freundliche, wunscherfüllende Aspekt von Lakshmi wird "Varalakshmi" genannt.

Siehe auch

Weblinks zu Lakshmi

Seminare

Mantras und Musik

11.09.2022 - 16.09.2022 Nordsee Special: Bhakti Yoga Immersion
Begib dich auf eine Reise in die Welt des Bhakti Yoga und Kirtan! Erfahre mehr über die Philosophie und wie du diese von der Matte ins Leben holst. Wir werden gemeinsam viel Kirtan singen und du lern…
Sadbhuja Dasa, Evelyn Fiedermann
14.09.2022 - 14.09.2022 Yin Yoga und Mantra - Online Workshop
Uhrzeit: 16:30 – 19:30 Uhr
Zeit für dich - zum Genießen, zum Regenerieren, zum Loslassen.
Im Yin Yoga entspannst du in die Asanas hinein, lässt den Atem frei fließen, um auf diese Weise zu…
Sabine Vallabha Steenbuck

Indische Schriften

16.09.2022 - 18.09.2022 Indische Schriften und Philosophiesysteme
Die wichtigsten Yogaschriften: Die 6 Darshanas. Unterrichtstechniken: Korrekturen und Hilfestellungen speziell für Anfänger, Yoga für den Rücken.
Prof Dr Catharina Kiehnle, Nirmala Erös
23.09.2022 - 25.09.2022 Yoga der Liebe - Naradas Bhakti Sutra aus der Perspektive des Jnana Yoga/Vedanta
Möchtest du wahre Liebe leben? Den Rest deines Lebens in Fülle und Freude verbringen und erkennen, dass es nie einen Mangel gab?
Die indischen Schriften offenbaren, dass jedes Wesen von Natur au…
Sita Devi Hindrichs