Unaufdringlichkeit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unaufdringlichkeit‏‎ ist eine angenehme Verhaltensweise eines Menschen. Wenn jemand als aufdringlich erlebt wird, dann will man lieber Distanz haben. Es ist aber auch eine Möglichkeit, dass du unaufdringlich jemanden auf etwas hinweist.

Unaufdringlichkeit‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Man muss aufpassen, dass man nicht zu unpersönlich ist. Unaufdringlichkeit kann auch als Unpersönlichkeit und mangelnde Liebe empfunden werden. Wenn du sehr herzlich bist, kann es als aufdringlich empfunden werden. Wenn du jemandem einen Tipp gibst, kann es auch als aufdringlich empfunden werden. Die Kunst ist es, liebevoll mitfühlend zu sein ohne aufdringlich zu wirken. Und was als aufdringlich und was als unaufdringlich gewertet wird, was als liebevoll und was als unpersönlich distanziert erlebt wird, ist bei jedem Menschen anders.

Falsche und echte Unaufdringlichkeit

Ein spiritueller Mensch wird sehr bewusst mit anderen umgehen und schauen, wie er sich so verhalten kann, dass der andere sich gut darauf beziehen kann. Es nutzt nichts, dem anderen Gutes tun zu wollen, wenn das als aufdringlich empfunden wird und der andere sich distanzieren möchte. Es nutzt aber auch nichts, zu viel Distanz zu haben und zu hoffen, dass der andere auf einen zukommt im Namen von Unaufdringlichkeit.

Lerne, dein Verhalten so zu gestalten, dass Menschen etwas damit anfangen können. Wie es so schön heißt: Kommunikation ist das, was im Empfänger passiert.

Es nutzt nichts, dass du gute Absichten hast, wichtiger ist es, wie es auf den anderen wirkt. Und als spiritueller Mensch willst du dein Verhalten so gestalten, dass es für andere Menschen tatsächlich hilfreich ist.

Unaufdringlichkeit‏‎ Video

Hier findest du einen Videovortrag mit dem Thema Unaufdringlichkeit‏‎:

Einige Informationen zum Thema Unaufdringlichkeit‏‎ in diesem Videovortrag. Der Yogalehrer Sukadev spricht hier über Unaufdringlichkeit‏‎ und streut einige Yoga Überlegungen mit ein.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Unaufdringlichkeit‏‎

Einige Ausdrücke die vielleicht nicht direkt in Beziehung stehen mit Unaufdringlichkeit‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Unaufdringlich‏‎, Unangepasstheit‏‎, Unabsichtlich‏‎, Unaufhaltsam‏‎, Unbekannt‏‎, Unbesorgt‏‎.

Yoga für Jugendliche Seminare

12.04.2019 - 14.04.2019 - Yoga für Jugendliche - CooL Teens-"Abenteuer ICH"
Für Jugendliche ab 13 Jahren. Wer bin ICH? Habe ICH ein Bild von mir selbst? Wie kann ICH verantwortungsvoll mit meinen und anderer Gefühlen wie Wut, Angst und Traurigkeit besser umgehen? Tauche…
14.04.2019 - 19.04.2019 - Yoga für Jugendliche - Fit und selbstbewusst mit Yoga - ab 13 Jahren
Fit und selbstbewusst mit Yoga für Jugendliche ab 13 - genau das, was du brauchst - für die Schule, für mehr Konzentration und Energie, für einen geschickten Umgang mit dir selbst, mit deiner F…
19.04.2019 - 21.04.2019 - Yoga für Jugendliche - Capoeira und Yoga - ab 13 Jahren
Vamos! Lass dich durch die Freude und Energie der Capoeira verzaubern! Für alle Teens, die sich gern bewegen, Musik lieben und kreativ sind.Capoeira ist ein afro-brasilianischer Kampf-Tanz. Das sp…
Madlen Seidewitz,
19.04.2019 - 22.04.2019 - Yoga für Jugendliche - Capoeira und Yoga - ab 13 Jahren
Vamos! Lass dich durch die Freude und Energie der Capoeira verzaubern! Für alle Teens, die sich gern bewegen, Musik lieben und kreativ sind.Capoeira ist ein afro-brasilianischer Kampf-Tanz. Das sp…
Madlen Seidewitz,

Unaufdringlichkeit‏‎ Artikel ausbauen

Willst du mithelfen beim Ausbau dieses Artikels zu Unaufdringlichkeit‏‎ ? Wir freuen uns über deine Vorschläge per Email an wiki(at)yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Das Substantiv Unaufdringlichkeit‏‎ ist ein Wort, das etwas zu tun hat mit Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität, humanistische Psychologie..