Teilen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Yogalehrer teilt sein Wissen mit den Teilnehmern

Teilen bedeutet ein Ganzes in gleiche Teile zu zerlegen. Gemeinsames Nutzen eines natürlich vorhandenen Bestandes. Zum Beispiel das Teilen von Essen.

  • Es können auch Eindrücke oder Erfahrungen geteilt werden, im Sinne von andere daran teilhaben zu lassen.
  • Zellen teilen sich, um sich zu vervielfältigen.
  • Teilen wird auch gebraucht, wenn man von etwas das einem gehört, jemand anderem etwas abgibt.
  • Wenn Zimmer gemeinsam benutzt werden spricht man auch von teilen. So kann man sich zum Beispiel im Beruf ein Büro teilen oder auf Reisen teilt man den Schlafraum oder das Bad mit anderen Reisenden.
  • Bei gemeinsamen Karma teilt man zum Beispiel das gleiche Schicksal.
  • oder man geht ein gutes Stück des Weges gemeinsam und dann teilt sich der Weg.
  • Man kann auch Freude und Leid teilen. So gibt es das Sprichwort: "Geteiltes Leid ist halbes Leid und geteilte Freude ist doppelte Freude."
  • Eine weiter Möglichkeit des Teilens ist Wissen weiterzugeben, zum Beispiel als Yogalehrer gibst du dein Wissen an andere weiter.
  • Dann gibt es noch in der Kommunikation die Form des Mitteilens - Eine Information weitergeben vom Sender zum Empfänger.

Andere Worte für teilen: aufteilen, zerteilen, Anteil (haben), teilhaben, verteilen, zuteilen, sequentieren, aufsplitten oder etwas abgeben, verteilen, abzweigen, oder auch mitnutzen, mitbenutzen

Siehe auch

Seminare

Karma Yoga

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/karma-yoga/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Abruf der URL: SSL certificate problem: certificate has expired