Taddhita Suffix

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Taddhita ist im Sanskrit die Bezeichnung einer Klasse von Suffixen (Pratyaya), also Nachsilben, die aus Substantiven weitere Substantive bilden. Taddhita Suffixe sind also Sanskrit Nachsilben, aus denen neue Worte gebildet werden. Taddhita Suffixe sind neben den Krit Suffixe die zweite Klasse von Suffixen, die für Sanskrit von Bedeutung sind.

Beim Bilden von Taddhita hat man zunächst Patipadika, das ursprüngliche Substantiv. Durch Anhängen des Taddhita Suffix ensteht ein neues Wort, das dann Taddhita genannt wird. So ist Taddhita das Suffix, aber auch das neu entstehende Wort.

Taddhita, Sanskrit taddhita तद्धित n., heißt wörtlich Wohlergehen, das was gut für einen ist.


Arten von Taddhita Suffixen

Es gibt drei Arten von Taddhita Suffixen:

  1. Visheshya Taddhita, viśeṣya-taddhita: Adjektive, die eine Beziehung zum mit dem Grundwort Bezeichneten ausdrücken: z.B. "Nachkomme von", "stammend von/kommend von", "dort vorkommend/lebend", "bezogen auf", "glaubend an", "Gebrauch machend von", "Aggregat von", "Abwandlung/Produkt von/aus" usw.
  2. Bhavartha Taddhita, Bhāvārtha-taddhita: Abstrakta, die den Zustand des "Etwas-Seins" ausdrücken.
  3. Tadvat Taddhita, Tadvat-taddhita: drücken aus, dass etwas etwas hat; hierher werden aber auch Taddhitas mit anderen Bedeutungen gerechnet, wie: etwas im Überfluss haben, Verachtung, Lob, etwas stets haben, etwas immer bei sich haben

Visheshya Taddhita

Folgende Suffixe gelten als Visheshya Taddhita:

Bhavartha Taddhita

Folgende Suffixe sind Bhavaratha Taddhita (manche davon sind auch Visheshya Taddhita):

Tadvat Taddhita

Folgende Suffixe sind Tadvat Taddhita:

Siehe auch