Sunayana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Sunayana ist die Frau von Janaka, dem König von Videha und ist die Mutter von Sita.

2. Sunayana, (Sanskrit सुनयन sunayana), schönäugig. Sunayana ist im Sanskrit etwas, das Schönes bezeichnet, nämlich schönäugig.

Verschiedene Schreibweisen für Sunayana

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Sunayana auf Devanagari wird geschrieben " सुनयन ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " sunayana ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " sunayana ", in der Velthuis Transkription " sunayana ", in der modernen Internet Itrans Transkription " sunayana ".

Video zum Thema Sunayana

Sunayana ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga. Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch schönäugig. Sanskrit Sunayana
Sanskrit Sunayana Deutsch schönäugig.

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Sunayana

Siehe auch

Quelle

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Literatur

Seminare

24.05.2019 - 26.05.2019 - Du bist einzigartig
Hier kannst du tief in die gelebte Weisheit des Yoga eintauchen und deiner Praxis neue Impulse geben. Du kannst eine neue Stufe deines spirituellen Weges erreichen oder Hindernisse, die dich vielle…
Swami Tattvarupananda,
24.05.2019 - 26.05.2019 - Kabir - Lieder und Geschichten vom Sucher, der sich verlor
Kabir, der im 15. Jahrhundert in Benaras (Varanasi) lebte, war einer der großen Dichter-Heiligen Indiens, dessen Lieder und Verse noch heute von Millionen Menschen gesungen und zitiert werden. Sie…
Prof. Dr. Catharina Kiehnle,Shekar Pandey,