Shirsha

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Shirsha (Sanskrit: शीर्ष śīrṣa n.) Kopf, Haupt; das obere Ende, Spitze, Köpfchen. Shirsha ist ein Sanskritwort und bedeutet ursprünglich Kopfspitze. Shirsha kommt von Shiras, Kopf. Shirsha ist das, was ganz oben am Kopf ist. Shirsha hat dann aber auch die allgemeinere Bedeutung Kopf, Haupt, angenommen. Erfahre hier einiges über die Wortbedeutung von Shirsha, aus dem sich ja das Sanskritwort Shirshasana abgeleitet hat, der Kopfstand.

Sukadev über Shirsha

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Shirsha

Shirsha heißt Kopf. Shirsha ist zunächst mal der Körperteil "Kopf". Also das, was auf deinem Hals ist, das ist Shirsha, der Kopf. Shirsha steht natürlich auch für bestimmte Teile des Menschen. Du hast den Bauch, du hast das Herz, und du hast den Kopf. Bauch steht für Bauchgefühl, für die innere Energie, Selbstvertrauen. Herz steht für die Emotionen, insbesondere für Liebe und Freude. Und Shirsha steht dann für Verstand, aber auch für Intuition. Bauch ist auch das Durchsetzungsvermögen, die Sonnenenergie und auch die innere Festigkeit.

Herz ist das Eingehen auf andere, Herz ist das Weiche und das Weite. Und Shirsha ist das Übergeordnete. Shirsha ist sowohl der Verstand als auch das Öffnen zu einer höheren Wirklichkeit. So kannst du verschiedene Analogien gebrauchen. Aber Shirsha heißt einfach Kopf. Shirsha spielt eine besondere Rolle für Shirshasana, daher kennst du vielleicht den Ausdruck "Shirsha". Shirshasana ist nämlich der Kopfstand.

Siehe auch

Weblink

Seminare

Asanas als besonderer Schwerpunkt

03. Feb 2019 - 08. Feb 2019 - Asana Intensiv - Tipps und Details für eine tiefere Praxis
In diesem Seminar erhältst du viele kleine Hinweise für deine Yogapraxis. Dies betrifft die anatomischen Aspekte für einen korrekten und für dich guten Aufbau der Asanas genauso wie deine inner…
03. Feb 2019 - 08. Feb 2019 - Stressbewältigung mit Yin Yoga
Wir leben heute in einer Zeit, die geprägt ist von einem dominierenden „Yang“-Lebensstil mit viel Aktivität und Zielorientiertheit. Die Folge davon sind Dauerstress, chronische Verspannungen…
Mohini Wiume,

Ernährung

22. Feb 2019 - 01. Mär 2019 - Vegane Ernährungsberater/in Ausbildung
Immer mehr Menschen streben einen sattwigen, also einen reinen und ethisch verträglichen Lebensstil an und wenden sich folgerichtig der veganen Lebensweise zu. Auch aus gesundheitlichen Gründen f…
Julia Lang,
08. Mär 2019 - 10. Mär 2019 - Spiritualisiere dein Essverhalten
Spiritualität ist in aller Munde, doch nur wenige lassen sie sich wirklich im Mund zergehen. Gott hat all seine Liebe und Weisheit in die Nahrung gelegt, alle Elemente der Erde vereinen sich in ih…