Riksamhita

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gayatri, weiblicher Aspekt Brahmas

Die Riksamhita (Sanskrit ऋक्संहिता ṛksaṃhitā f.) ist die Sammlung (Samhita) der Lieder (Rich), womit die Hymnen des Rigveda gemeint sind.

Verschiedene Schreibweisen für Riksanhita

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Riksanhita auf Devanagari wird geschrieben " ऋक्संहिता ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " ṛksaṁhitā ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " RksaMhitA ", in der Velthuis Transkription " .rksa.mhitaa ", in der modernen Internet Itrans Transkription " RRiksaMhitA ".

Video zum Thema Riksanhita

Riksanhita ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Riksanhita

Weblink

  • Sanskrittext des Rigveda mit deutscher Übersetzung von Karl Friedrich Geldner [1]

Siehe auch

Literatur

  • Der Rig-Veda: aus dem Sanskrit ins Deutsche übersetzt und mit einem laufenden Kommentar versehen von Karl Friedrich Geldner, Cambridge, Mass., Harvard Oriental Series, 33-36, Bd.1-3: 1951-1957.
  • Gedichte aus dem Rig-Veda. Aus dem Sanskrit übertragen und erläutert von Paul Thieme. Phillipp Reclam Jun. Stuttgart. 1993.

Quelle

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch die Riksamhita, (Sammlung der Rigvedahymnen). Sanskrit Riksanhita
Sanskrit Riksanhita Deutsch die Riksamhita, (Sammlung der Rigvedahymnen).