Rechthababerei

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rechthababerei ist eine lustige Form des korrekten Wortes Rechthaberei. Rechthababerei ist aber auch eine schöne Lautmalerei. Man könnte sogar sagen: Rechthababababerei. Manche Menschen sind dermaßen rechthaberisch, dass es schon lächerlich ist. Rechthaberei bedeutet, dass jemand immer Recht haben will, dass er immer das letzte Wort haben will und es nicht aushalten kann, wenn sich die Ansicht eines anderen als richtig herausstellen kann. Also Rechthabababababerei. Man kann das ähnlich lautmalerisch sehen wie Papperlapapp. Wenn Fische den Mund auf und zu machen, dann sieht das aus, als ob sie bab oder pap machen. So ähnlich machen Menschen den Mund auf und zu, wenn sie rechthaberisch sind. Etwas Vernünftiges sagen sie nicht. Es rentiert sich auch nicht zu versuchen, sie zu überzeugen.

Inmitten der Rechthaberei, der Rechthababerei der Welt, kann man seine Würde und Gelassenheit bewahren

Jedoch sollte man andere auch nicht zu vorschnell der Rechthaberei, der Rechthababerei beschuldigen: Manchmal ist man selbst der Rechthaberische und projiziert das auf einen anderen...

Viel mehr findest du natürlich unter dem Hauptstichwort, also Rechthaberei.

Siehe auch