Pura

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Künstlerische Darstellung des Manipura Chakras

1. Pura (Sanskrit: पुर pura n.) befestigte Stadt, Burg; Leib, der physische Körper; der Intellekt; Bedolachharz (Guggulu).


2. Pura (Sanskrit: पुरा purā adv., präp. u. konj.) vormals, ehemals, in einer früheren Existenz; bisher, von jeher, von Alters her; zuerst; bald, in kurzer Zeit; vor (zeitlich); zum Schutz vor, zur Sicherheit vor, sicher vor, unerreicht von; mit Ausschluss von, ohne, außer; bevor.


3. Pura (Sanskrit: पूर pūra m. u. n.) das Füllen, Vollmachen; das Füllen der Lungen, Einziehen der Luft durch die Nase, Einatmung (Puraka); das Befriedigen, Zufriedenstellen; das Anschwellen eines Flusses oder des Meeres, Flut, Strom, Erguss, Wassermenge; Überfluss, hoher Grad; Reinigung einer Wunde; Zitronenbaum (Matulunga); zu Räucherzwecken gebrauchtes Adlerholz, Aloeholz (Aguru); Bedolachharz (Guggulu).


Saraswati in tibetisch-nepalesischer Darstellung


Sukadev über Pura

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Pura

Pura, im Hindi wird daraus oft Pur, im Sanskrit heißt es Pura, heißt Stadt, und man findet immer wieder den Ausdruck „Stadt“. Z.B. gibt es Jaipur, das ist eine Stadt, Pur ist dann immer Stadt. Oder auch im Manipura Chakra. "Manipura" ist dann die Stadt der Manis, der Edelsteine. "Pura" kann auch See heißen, aber heißt insbesondere Stadt. Stadt der Edelsteine, Manipura. Also, wann immer du am Ende eines Wortes „Pura“ siehst oder „Pur“, dann steht das für Stadt.

Pura ist insbesondere eine befestigte Stadt. Pura kann auch heißen Burg. Im übertragenen Sinn heißt Pura auch Sitz. So sind Körper und Intellekt Pura, also Sitz der Seele. Shiva hat auch den Beinamen Tripura Sundara, der Schöne der drei Puras. Hier steht Pura für die drei Welten. Tripura Sundari ist ein Beiname für Durga und bedeutet „die Schöne der drei Welten“. Pura, geschrieben mit einem langen u, also ū, heißt auch das Füllen der Lungen. Daher stammt "Puraka", das Einatmen.

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Asana Intensivseminare

14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Asana Spezial - Ausrichtung
Bei Asana Spezial beschäftigst du dich mit dem tollsten Instrument - deinem Körper! Du kannst den Körper, mit dem du eins bist, durch Yoga genauer kennenlernen. Die Yoga Stunden haben das Thema…
Jörg Müller,
14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Entschleunigen mit Yin Yoga
Wir leben heute in einer Zeit, die geprägt ist von einem dominierenden „Yang“-Lebensstil mit viel Aktivität und Zielorientiertheit. Die Folge davon sind Dauerstress, chronische Verspannungen…
Christian Bliedtner,

Chakras

14. Sep 2018 - 16. Sep 2018 - Chakra-Yoga - Schwerpunkt Anahata und Vishuddha
Lerne alles über das vierte und fünfte Chakra: Anahata- und Vishuddha-Chakra und ihr gemeinsames Element. Sie stehen in Verbindung mit: Herzlichkeit, Liebe, Freiheit, Atmung und Atemwege, Raum, P…
Vani Devi Beldzik,
05. Okt 2018 - 07. Okt 2018 - Nada, Nadis und Chakras
Nada Yoga vermittelt Jahrtausende altes Wissen, wie Klang (Nada), Energiebahnen (Nadis), Energiezentren (Chakras) und „Nada Brahma“, die Welt als Klang, miteinander verbunden sind. Du spürst,…
Anne-Careen Engel,


Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Sanskrit Pura - Deutsch erfüllend, befriedigend
Deutsch erfüllend, befriedigend Sanskrit Pura
Sanskrit - Deutsch Pura - erfüllend, befriedigend
Deutsch - Sanskrit erfüllend, befriedigend - Pura