Opportun

Aus Yogawiki

Opportun zu sein, was heißt das? Opportun ist ein Verhalten, das gekennzeichnet ist durch starke Anpassung an die jeweilige Situation. Opportun zu sein wird Menschen gerne vorgeworfen, denen man unterstellt, prinzipienlos zu sein. Opportun ist deshalb oft als Vorwurf gemeint. Man kann auch in einer Diskussion sagen: Das ist reiner Opportunismus - und unterstellt dabei den Verrat von wichtigen ethischen Prinzipien. Das Wort Opportunismus kommt vom Adjektiv opportun, genehm, gelegen, angebracht, der Gelegenheit folgend, im Deutschen nachweisbar seit ca. 1700. Das Adjektiv opportunistisch kommt vom lateinischen opportunus, durch die Winde zur Schifffahrt geeignet, von lateinisch portus, Hafen. Opportun ist also das, was gut und geeignet ist, ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Opportunität ist ein Substantiv zu opportun und bedeutet passende Gelegenheit, Zweckmäßigkeit, hat im 17. Jahrhundert Eingang gefunden in die deutsche Sprache. Ein Opportunist ist einer, der sich anpasst, der Gelegenheiten nutzt. Als Opportunismus wird seit dem Ende des 19. Jahrhunderts insbesondere eine Gelegenheitspolitik bezeichnet, die bereitwillige und oft allzu rasche Anpassung an die politische Lage. Opportun kommt vom französischen opportunité bzw. italienischen opportunismo, "die politische Lehre, die das Vorgehen von den Umständen abhängig macht". Opportun zu sein hat seine Funktion - es ist wichtig, sich an Situationen und geänderte Umstände anzupassen. Aber opportun zu sein sollte mit hohen ethischen idealen und Prinzipien verbunden werden. Es gilt sich immer wieder bewusst zu werden: Was sind die übergeordneten Ziele? Worum geht es? Was ist dem größtmöglichen Wohl zuträglich? Wie kann das erreicht werden? Dabei gilt: Der Zweck heiligt nicht alle Mittel. Auch die Vorgehensweise muss sich dann an ethischen Prinzipien, im Yoga die 5 Yamas genannt, orientieren.

Vertrauen und Liebe können jeden transformieren, auch jemanden, der opportun ist oder so erscheint.

Opportun ist ein Adjektiv zu Opportunismus. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Opportunismus in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Opportunismus.

Opportun in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Opportun ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme opportun - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv opportun sind zum Beispiel prinzipienlos, gesinnungslos, angebracht, angemessen, zweckmäßig,. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. angebracht, angemessen, zweckmäßig.

Gegenteile von opportun - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von opportun sind zum Beispiel prinzipientreu, ordentlich, moralisch, freigeistig.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu opportun mit positiver Bedeutung sind z.B. prinzipientreu, ordentlich, moralisch. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Opportunismus sind Prinzipientreue, Ordnung, Moral.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem freigeistig.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach opportun kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Opportunismus und opportun

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu opportun und Opportunismus.

  • Positive Synonyme zu Opportunismus sind zum Beispiel Einordnung.
  • Positive Antonyme sind Prinzipientreue, Ordnung, Moral.
  • Negative Antonyme sind Freigeist
  • Ein verwandtes Verb ist anpassen, ein Substantivus Agens ist Opportunist

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

28.10.2022 - 30.10.2022 Tanzende Aufstellungen
Lange nicht mehr getanzt? Du liebst es, traust dich aber nicht oder hast keine Gelegenheit? Als Methode der „Aufstellungen der Neuen Zeit“ integriert die „Tanzende Aufstellung“ das systemische Famili…
Anne-Karen Fischer
04.11.2022 - 06.11.2022 Gelassenheit entwickeln
Möchtest du mit mehr Gelassenheit durchs Leben gehen? Machtvolle Techniken aus dem Yoga, um im Alltag inmitten einer Welt voller Veränderungen und inmitten der Höhen und Tiefen, die das Leben mit sic…
Sukadev Bretz
04.11.2022 - 06.11.2022 Yoga auf und an dem Stuhl
In diesem praxisorientiierten Seminar lernst du Atemübungen, Gelenkemobilisierung, Augenübungen, den Sonnengruß, Dehn-, Kräftigungs- und Gleichgewichtsübungen, Entspannungstechniken auf oder am Stuhl…
Adishakti Stein, Premala Wachtel