Nott

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nott ist die germanische Göttin der Nacht. Nott bedeutet in der altisländischen Sprache wörtlich "Nacht". Im Italienischen wünscht man sich "Bonna Notte", Gute Nacht - was man auch interpretieren kann: Möge die Göttin der Nacht dir wohlgesonnt sein. Nott gehört zum Geschlecht der Riesen. Ihre Tochter ist die Erdgöttin Jörd.

Nott fährt des Nachts mit einem Wagen über den Himmel. Vor ihr geht der ein Hengst mit dem Namen Reifmähne (Hrimfaxi). Dieser spendet der Erde seinen Speichel, der als Tau auf die Erde fällt. Der Sohn von Nott ist Dag, also der Tag.

Tag und Nacht, Dag und Nott, kann man als Verkörperung des männlichen und weiblichen Prinzips sehen: der Tag, die Nacht.

Nott wird gesehen als schwarze Riesin. Sie hat gewisse Ähnlichkeiten mit Kali, der Schwarzen Göttin im Hinduismus und mit der schwarzen Madonna. Schwarze Göttinnen hatten auf Menschen eine besonders faszinierende Ausstrahlung. So ist Nott eine Manifestation dieses Archetyps der schwarzen Göttin.

Siehe auch

Übersicht von Göttinnen

Germanische Mythologie