Ludwig Jordan

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ludwig Jordan, *1894, verstorben 1963. Gründete am 1. März 1931 den Drei Eichen Verlag in Radebeul bei Dresden. Ludwig Jordan blieb dessen Inhaber bis 1949. Durch den Drei Eichen Verlag schuf Ludwig Jordan ein bleibendes Vermächtnis für ganzheitliche Spiritualität, Toleranz und Völkerverständigung. Ludwig Jordan steht für das gemeinsame spirituelle Erbe der verschiedenen Kulturen, Völker und Religionen. Durch die Veröffentlichungen im Drei Eichen Verlag betonte Ludwig Jordan auch immer, dass die Weisheit der uralten Kulturen auch heute wichtig ist. Ludwig Jordan war einer der bedeutenden Vertreter der Neugeist Bewegung und des Neugeist-Bundes.

Ludwig Jordan, Begründer des Drei Eichen Verlags

1937/1938 wurde Ludwig Jordan von den Nazis gezwungen, den Drei Eichen Verlag einzustellen, weil die Inhalte der Bücher des Vereins nicht mit nationalsozialistischer Ideologie vereinbar waren. Geschwächt durch jahrelange Gefangenschaft konnte Ludwig Jordan nach dem zweiten Weltkrieg die Verlagsarbeit nicht mehr richtig aufnehmen. Er traf Hermann Kissener, einen der wichtigen Autoren des Drei Eichen Verlags 1947 wieder. Hermann Kissener hatte in der Zwischenzeit einen eigenen Verlag, den Saturn Verlag, gegründet. 1948 übertrug Ludwig Jordan den Drei Eichen Verlag an Hermann Kissener. Ludwig Jordan blieb Hermann Kissener in Freundschaft verbunden. Er blieb sein wichtiger Ratgeber. 1963 verließ Ludwig Jordan diese Erdebene.

Weißt du mehr über Ludwig Jordan?

Es ist schwer, mehr Informationen über Ludwig Jordan zu finden. Hast du mehr Informationen zu Ludwig Jordan? Lass es uns doch bitte wissen. Schicke eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Der Name Ludwig Jordan

Der Name Ludwig Jordan besteht aus zwei Teilen - Vorname und Nachname :-)

  • Ludwig ist ein altdeutscher Vorname und kommt von „hluth“ = berühmt und „wig“ = Kampf, Bemühung. Ludwig steht also für jemanden, der sich bemüht, und bereit ist, dazu auch in der Öffentlichkeit zu stehen
  • Jordan ist ist der Name des wichtigsten Flusses im palästinischen Raum. Somit steht der Nachname Jordan für die orientalische Kultur. Der Familienname Jordan wurde 1147 erstmals erwähnt. Er war den Menschen vorbehalten, die im Land Israel gewesen waren. Insbesondere haben viele Hugenotten diesen Namen getragen. Symbolisch könnte man sagen, dass der Name Jordan für die geistige Öffnung zur Kultur des Ostens und damit für fernöstliche Weisheit steht.

So kann man sagen, dass im Namen Ludwig Jordan das steckt, wofür der Verleger Ludwig Jordan steht: Die Bereitschaft, sich für eine gute Sache einzusetzen (Ludwig). Diese gute Sache ist die Verbindung der Spiritualität der verschiedenen Völker.


Siehe auch

Ludwig Jordan vor den Alpen