Kshudha

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kshudha (Sanskrit: क्षुधा kṣudhā f.) Hunger. Hunger ist zunächst mal ein physischer Zustand. Es gibt jedoch auch emotionalen und geistigen Kshudha, Hunger.

438px-Genuss Ernährung Essen Nahrung Lesrel Adolphe Alexandre Gentlemens Pleasures.jpg

Kshudha क्षुधा kṣudhā Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Kshudha, क्षुधा, kṣudhā ausgesprochen wird:

Sukadev über Kshudha

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Kshudha

Kshudha heißt Hunger. Wenn du hungrig bist, dann hast du Kshudha. Kshudha, also Hunger. Kshudha, auch Kshudh, ist beides Hunger. Es gibt auch Kshudh Agni, das heißt, das Feuer des Hungers. Wenn man hungrig ist, dann brennt man innerlich, mindestens solange der Hunger noch nicht zu alt ist. Ein sehr langer Hunger macht natürlich auch den Menschen apathisch. Aber manche Menschen, gerade wenn sie etwas Hunger haben, Kshudha, dann sind sie gereizt. Daher, Kshudh Agni, das Feuer des Hungers. Nicht nur nach Nahrung kannst du hungrig sein, du kannst natürlich auch nach spirituellen Erfahrungen hungrig sein und nach vielem anderen. Aber Kshudha, zunächst mal Hunger, und im weiteren Sinn auch Gier oder intensiver Wunsch nach etwas. Und Kshudh Agni ist dann das Feuer dahinter.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Ayurveda Wellness- und Wohlfühl-Seminare

14.04.2019 - 19.04.2019 - Ayurveda Wellness-Woche
Lerne auf natürliche Weise, zu dir selbst zu kommen und dadurch zu mehr Energie und Lebensfreude zu finden: Grundlagen des Ayurveda, Massage-Workshops (Abhyanga), verschiedene Reinigungsmethoden u…
Gundi Nowak,
01.05.2019 - 01.05.2019 - Ayurveda Wellnesstag
Ein Tag, um den Alltag zu vergessen, deine Seele baumeln zu lassen und dich selbst zu verwöhnen: Ayurveda Massage-Workshop, Packung mit ayurvedischen Kräutern, ayurvedisches Mittagessen und sanft…
Nilakantha Gieseke,