Kindama

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kindama war ein Rishi. Einst liebten sich der Rishi Kindama und seine Frau im Wald. Pandu hielt sie für ein Reh und erschoss sie. Bevor Kindama starb, verfluchte er Pandu beim nächsten Geschlechtsverkehr zu sterben. Aufgrund dieses Fluches konnte Pandu keine Kinder zeugen. Als Strafe für seinen Mord verzichtete er auf den Thron von Hastinapura und übergab seinem blinden Bruder Dhritarashtra die Regentschaft über das Königreich. Doch nach langer Zeit konnte er seine Leidenschaft nicht mehr unter Kontrolle halten und vergnügte sich mit seiner zweiten Frau Madri. Er starb sofort. Madri verbrannte sich auf dem Scheiterhaufen.

Pandu erschießt die Frau des Rishi Kindama.

Siehe auch

Literatur

  • Bhagavad Gita, Teil der Mahabharata, mit Einführung in die Mahabharata

Weblinks

Seminare