Karah Parsad

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karah Parsad, Rituelle Speise bei Sikh Gottesdiensten. Karah Parsad ist eine Bezeichnung für eine rituelle Speise, die am Ende von Gottesdiensten in der Gegenwart des Heiligen Buchs der Sikhs, dem Sri Guru Granth Sahib Ji, verteilt und zu sich genommen wird. Karah Parsad, auch geschrieben Karah Parshad, besteht typischerweise aus Vollkornmehl, Zucker und Fett. Da Karah Parsad unter allen Anwesenden gleichermaßen verteilt wird, ist Karah Parsad ein Symbol für die Gleichheit unter allen Mitgliedern einer Sikh Gemeinde bzw. Gemeinschaft

Karah Parsad ist ein Ausdruck aus der Sikh Religion. Hier eine Darstellung des Khanda, des zentralen Symbols des Sikhismus

Video zum Thema Karah Parsad

Karah Parsad ist ein zentraler Begriff im Sikhismus, in der Religion der Sikhs. Hier ein Video über den Sikhismus, wodurch du auch die Bedeutung von Karah Parsad besser verstehen kannst.

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Karah Parsad ist ein Punjabi Wort, das für den Sikhismus, für die Sikh Religion und damit für alle Sikhs, besondere Bedeutung hat. Hier weitere Punjabi Wörter, deren Verständnis hilft zu verstehen, was Sikhismus ist:

Zusammenfassung

Karah Parsad ist ein Wort in der Punjabi Sprache. Karah Parsad kann übersetzt werden bzw. steht für Rituelle Speise bei Sikh Gottesdiensten.