Jiva Goswami

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jiva Goswami (1513 – 1598) war ein Philosoph und Heiliger, der zu der Gaudiya Vaishnava Schule der Vedanta Tradition gehört.

Leben und Wirken

Jiva Goswami war ein Mitglied der sechs Goswamis von Vrindavan. Er war der Neffe von Rupa und Santana Goswami und wurde in Ramakeli im Malda Distikt als Sohn von Srivallabha Mallika geboren. Er verehrte Krishna von Kindheit an und vervollständigte seine Sanskrit-Studien in Vyakarana und Kavya. Die Gläubigen halten es in Übereinstimmung mit den Anhängern des Gaudiya Vaishnavismus für möglich, dass Jiva Goswami eine Inkarnation von Vilasa Manjari sein könnte, die eine unsterbliche Dienerin Krishnas war

Nachdem Jiva Goswami erfahren hatte, dass sein Vater und seine Onkel entschieden hatten, im Dienste von Chaitanya Mahaprabhu zu arbeiten, wünschte Jiva Goswami, diesem auch beizutreten. Er reiste nach Navadvipa in West-Bengalen und traf sich mit Nityananda. Dieser brachte Jiva an alle heiligen Orte in Navadvipa. Dies war der Beginn der Gaudiya Tradition von Navadvipa Parikrama.

Anschließend ging Jiva Goswami nach Benares und studierte dort unter der Anleitung von Madhusudana Vidyavachaspati. Ebenso studierte er die sechs Systeme der indischen Philosophie, Sad Darsana genannt. Er nahm die Initiation von Rupa Goswami entgegen und wurde in die geheimen Gesetze der Hingabe an Krishna eingeweiht.

1542 gründete Jiva Goswami einen der bekannten und wichtigen Tempel in Vrindavan, den Radha Damodara Tempel. Die Götterstatuen des Tempels wurden von Rupa Goswami geschnitzt. Auch gründete er die Vishva Vaishnava Raja Vereinigung und die Rupanuga Vidyapitha. 1558 gab Jiva Goswami seinen Schülern die Anweisung, den Gaudiya Vaishnavismus in Bengalen zu verbreiten.

Seminare

Indische Meister

08.03.2019 - 10.03.2019 - Yoga Sutra Meditation
Die Yoga Sutra Meditation ist ein authentischer Leitfaden, der über unmittelbar nachvollziehbare und anwendbare Stufen zu einer Erweiterung der Selbstwahrnehmung und somit des Bewusstseins führt.…
Erkan Batmaz,
08.03.2019 - 10.03.2019 - Vipassana Meditation und sanfte Yoga Flows
Einführung in die Methoden der Vipassana Meditation und Achtsamkeitspraxis, unterstützt von fließenden und sanften Yoga Asanas werden Inhalt dieser Tage sein. Du wirst Sitzmeditation, achtsame K…
Marco Büscher,

Asanas als besonderer Schwerpunkt

08.03.2019 - 10.03.2019 - Yin Yoga - achtsam, ruhig und tief
Yin Yoga ist bekannt als das daoistische Yoga. Loslassen und Achtsamkeit stehen im Mittelpunkt.Meditative Aspekte, Mantras und Affirmationen helfen, die Stille und Ruhe auch in den Geist zu übertr…
Sanja Wieland,
08.03.2019 - 10.03.2019 - Gravitation - Fundamentale Ausrichtung von Becken, Hüfte und der unteren Extremität
Gravitation ist ein Begriff aus der Physik und beschreibt im Yogakontext ein gutes Fundament als Grundlage und Folge eines optimalen Ausrichtungsgeschehens der Asanas. In diesem Seminar erlernst du…
Ravi Ott,