Eilen Sanskrit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eilen Sanskrit Wie übersetzt man das deutsche Wort Eilen auf Sanskrit? Sanskrit ist eine komplexe Sprache. Es gibt einige Sanskrit Wörter, mit denen man Eilen ins Sanskrit übersetzen kann. Deutsch Eilen kann ins Sanskrit übersetzt werden mit Syanda . Das Sanskritwort Syanda bedeutet auf Deutsch eilen, laufen, fahren, fließen

Vishnu Murti - eine recht alte Skulptur


Mehr Informationen zu den Sanskrit Übersetzungen von Eilen

Folgende Sanskritwörter sind Übersetzungen von Eilen :

  • Syanda , Sanskrit स्यन्द syanda, eilen, laufen, fahren, fließen Syanda ist ein Sanskritwort und bedeutet eilen, laufen, fahren, fließen
  • Dra , Sanskrit द्रा drā, laufen, eilen Dra ist ein Sanskritwort und bedeutet laufen, eilen
  • Ju , Sanskrit जू jū, schnell sein, eilen; antreiben, drängen, befördern, verscheuchen, pp Ju ist ein Sanskritwort und bedeutet schnell sein, eilen; antreiben, drängen, befördern, verscheuchen, pp


Video zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Eilen auf Sanskrit ist z.B. Syanda . Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Video zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Quelle

Wörterbücher Indische Sprachen

Sanskrit ist die älteste indische Sprache. Heute wird in Indien und anderem Hindi, Tamil, Punjabi, Bengali, Malalayam gesprochen. Hier im Wiki findest du auch Wörter in diesen Sprachen:

Weitere Sanskrit Übersetzungen

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Das war also einiges zum Thema Eilen und Möglichkeiten, das Wort Eilen ins Sanskrit zu übersetzen.

Weitere Sanskrit-Übersetzungen für diesen deutschen Begriff

  • Ajya, Sanskrit अज्य ajya, n., das Eilen (von aj), enthalten in pṛtanājya, pṛtanājia. Ajya ist ein Sanskritwort und bedeutet auf Deutsch Eilen.
  • Ju, Sanskrit जू jū wol aus. ji (vgl. jinv), ursprünglichem *gvi (jvi) entstanden. eilen, von Strömen, Wagen, Rossen, Reitern; in rasche Bewegung versetzen, antreiben, beeilen, z. B. Wagen, Rosse, Winde, Regen, Wolken (A.); scheuchen, wegtreiben (A.); ) eine Tat (A.) betreiben; jemand (A.) geistig anregen, begeistern, fördern, etwas (A.) anregen; ) die Götter (A.) in Bewegung setzen, herbeischaffen; ) Güter herbeischaffen; ) jemand (A.) wozu (D.) fördern, ihm dazu verhelfen. Mit api, antreiben, in apījū. Ju ist ein Sanskritwort und hat die deutsche Übersetzung eilen, in rasche Bewegung versetzen, antreiben, beeilen, scheuchen, wegtreiben betreiben; geistig anregen, begeistern, fördern.
  • Rangh, Sanskrit रङ्घ् raṅgh ', eilen, rennen. Rangh ist ein Sanskrit Wort und kann ins Deutsche übersetzt werden mit eilen, rennen. Quelle: Otto Böhtlingk, Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung. Sankt Petersburg, 1879-1889.
  • Sarana, Sanskrit सरण saraṇa, n. (von sṛ), das Eilen, sich rasch fortbewegen, enthalten in susaraṇa. Sarana ist ein Sanskritwort mit der Übersetzung Eilen, sich rasch fortbewegen.
  • Sarany, Sanskrit सरण्य् saraṇy eilen (von saraṇa). Sarany ist ein Sanskritwort und kann ins Deutsche übersetzt werden mit eilen.
  • Sarany, Sanskrit सरण्य् saraṇy,, eilen. Sarany ist ein Sanskritwort und hat die deutsche Übersetzung eilen. Quelle: Otto Böhtlingk, Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung. Sankt Petersburg, 1879-1889.
  • Tak, Sanskrit तक् tak (Cu. p. ), eilen, dahinschiessen, vom Vogel, Rosse, wilden Thiere und Strome. Tak ist ein Sanskritwort und heißt auf Deutsch eilen, dahinschiessen.
  • Turany, Sanskrit तुरण्य् turaṇy eilen, schnell vordringen (von turaṇa), auch transitiv: beeilen, vordringen lassen. Turany ist ein Sanskritwort und kann ins Deutsche übersetzt werden mit eilen, schnell vordringen beeilen, vordringen lassen.