Depressionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Depressionen‏‎ bedeutet: sich in einem Zustand tiefer Niedergeschlagenheit bzw. Traurigkeit befinden, die Phase des Niedergangs im Konjunkturverlauf.

Depressionen‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Schattenseiten

Hinter der Wolken scheint immer die Sonne.

Primere heißt drücken, Pression, ist das was nach unten gedrückt ist. Depression heißt also erstmal unterdrücken und es heißt Vertiefung und Senkung. In psychologischer Hinsicht heißt es Niedergeschlagenheit. Depressionen sind mehrere Arten von Niedergeschlagenheiten. Oder man spricht auch davon, dass jemand, wenn er immer wieder in Zustände von Niedergeschlagenheit landet, er unter Depressionen leidet.

Manchmal hat jemand eine sehr tiefe Depression und manchmal haben Menschen immer wieder neue Depressionen. In dieser Hinsicht, wenn es immer wieder neue Phasen von Depression gibt, dann leidet jemand unter Depressionen.

Es gibt vieles, was man zu depressiven Gemütszuständen sagen könnte. Es gibt die leichten depressiven Gemütsverstimmungen eben die Niedergeschlagenheit und diese können durch regelmäßige Übung von Yoga und Meditation besonders gut überwunden werden. Wer Yoga übt, wer meditiert wird schnell aus depressiven Gemütszuständen herauskommen. Schwerere Depressionen brauchen intensivere Praxis. Manchmal helfen dort intensivere Atemübungen, intensivere Meditation oder andere körperliche Aktivitäten. Manche Formen der Depressionen brauchen aber psychotherapeutische oder psychiatrische Behandlung.

Depressionen‏‎ - was bedeutet das? Erfahre einiges über Depressionen‏‎ in dieser kurzen Abhandlung, einen spontanen Videovortrag. Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Depressionen‏‎ aus dem Geist des Humanismus und des ganzheitlichen Yoga.

Depressionen‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Depressionen‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Depressionen‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Depressionen‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Desorganisation‏‎, Der Tanz des Lebens‏‎, Denkkraft‏‎, Dickfelligkeit‏‎, Distanziert‏‎, Distanzlosigkeit‏‎, Distanzierung‏‎, Konfuzius.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Depressionen‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

14. Okt 2018 - 19. Okt 2018 - Themenwoche: Indische Rituale und Rezitationen mit Swami Nivedanananda
Indische Rituale und Rezitationen sind sehr berührend. Die Rituale und Rezitationen werden von Swami Nivedananda durchgeführt. Swami Nivedananda ist ein authentischer indischer Meister des Yoga.…
Swami Nivedanananda,
28. Okt 2018 - 16. Nov 2018 - Indienreise in den Sivananda-Ashram, Rishikesh
Ein ganz besonderes Erlebnis: Intensives Sadhana in der hochspirituellen Atmosphäre im indischen Rishikesh, im Sivananda-Ashram, in der wundervollen Umgebung der Himalaya-Vorberge und des Ganges.…
Sitaram Kube,
11. Nov 2018 - 16. Nov 2018 - Grundlagen der Yoga Psychologie - für Yogalehrer, Therapeuten, Gesundheitsberufe
Wie steht der Geist im Verhältnis zur materiellen Welt, zu unserem Körper und unserer Seele und wie funktioniert er überhaupt in diesem ständigen Zusammenspiel? Dies erfährst du während diese…
Harilalji,


Zusammenfassung

Depressionen‏‎ kann man genauer betrachten aus dem Blickwinkel von Schattenseite.