Bercht

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bercht, wörtlich "weiß wie Schnee", ist Gabenbringerin im Winter. Bercht wird auch genannt Perchta, Percht, Frau Bertha. Sie wird oft gleichgesetzt mit Holler bzw. Holle. Die Bercht wird insbesondere verehrt während der Raunächte. Ihr besonderer Tag ist der Perchtentag, der Dreikönigstag, also der Abschluss der Raunächte.

Bercht gilt als germanische Göttin. Sie wird auch heute noch in Süddeutschland und Österreich verehrt. Noch heute wird in manchen Alpengegenden am Perchtentag Speisen für die Bercht auf das Dach gestellt.

Die Bercht gilt als Fühererin einer Schar von Geistwesen. Bercht gilt auch als Waldgöttin und als Schutzgöttin der Alpen. Die Bercht ist nicht schön von Gestalt, sondern eher furchterregend, machtvoll.

Bercht hat ein Doppelgesicht: Sie ist Gabenbringerin (Butzenbercht), Stubenjungfrau - aber auch Bauchaufschlitzerin.

Siehe auch

Übersicht von Göttinnen

Germanische Mythologie