Bejahen

Aus Yogawiki

Bejahen‏‎ bedeutet Ja zu sagen und es ist gut öfters mal Ja zu sagen.

Bejahen‏‎ ist ein Verb im Kontext von Tugenden

Sage Ja zum Leben

Bejahe dein Schicksal und allgemein mache es zu einer gewissen Gewohnheit zu bejahen. Natürlich darf man nicht zu allem Ja sagen. Aber du kannst erst einmal bejahen, Körper und Psyche die ich bekommen habe in dieser Inkarnation sind die richtigen und die Geeigneten. Du kannst Ja sagen zu deinem Körper, Ja sagen zu deiner Psyche, Ja sagen zu deinen Fähigkeiten.

Wenn du erst einmal Ja gesagt hast, dann kannst du sie ja weiter entwickeln. Wenn du einen Partner hast, dann bejahe ihn. Sage Ja zu ihm, Ja ich liebe dich. Ja ich mag dich und Ja ich respektiere dich. Ja es ist gut das wir zusammen sind. Wenn du ein Kind hast dann bejahe deine Elternschafft und bejahe das Kind. Es ist gut öfters mal zu bejahen. Bejahen ist auch wie eine spirituelle Übung.

Bejahe auch dein Schicksal, denn öfters sind Sachen schwierig. Aber anstatt dich als Opfer zu sehen, anstatt nur zu kämpfen kannst du sagen: Ich bejahe mein Schicksal und ich bin mir bewusst was kommt, kommt damit ich daran lerne und damit ich daran wachse. Es ist gut das das was kommt so kommt wie es kommt. Bejahe das und natürlich gibt es auch Dinge welche du nicht bejahen solltest.

Also zum Beispiel bestimmte Einstellungen die man in Frage stellen sollte oder auch bestimmte Verhaltensweisen. Man sollte nicht bejahen das man einfach all seinen Wünschen nachgeht. Man sollte auch seine Gier nicht bejahen, man sollte nicht allen Eindrücken des Geistes folgen. Aber es gibt eine Grundneigung die man kultivieren kann. Das Bejahen von sich selbst, das Bejahen von Gott und das bejahen des anderen und das Bejahen des Schicksals. Und dann wird man bei konkreten Dingen überlegen wo es gilt Ja zu sagen und wo gilt es Nein zu sagen. Die Grundeinstellung des Bejahens ist erst einmal wichtig.

Bejahen‏‎ - was kann man darunter verstehen? Erfahre einiges über Bejahen‏‎ in dieser kurzen Abhandlung, einen spontanen Videovortrag. Sukadev spricht hier über Bejahen‏‎ vom spirituellen Gesichtspunkt her.

Bejahen‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Bejahen‏‎:

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Bejahen‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Bejahen‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Beklagen‏‎, Beistand‏‎, Behüter‏‎, Belastung‏‎, Bemühung, Beratung‏‎, Beneiden‏‎, Glaube Liebe Hoffnung.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Bejahen‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

04.09.2022 - 09.09.2022 Yin Yoga und Meridiane
Yin Yoga bereichert seit einiger Zeit die Welt des Yoga. Yoga wirkt auf Körper, Geist und Seele ausgleichend und harmonisierend. Die beiden Pole oder Extreme jenseits der Harmonie werden in der Chine…
Susan Holze-Apell
07.09.2022 - 07.09.2022 Chakra Therapie - Swadhisthana Chakra - Online Workshop
Uhrzeit: 18:00 – 21:00 Uhr
Das Sakralchakra liegt etwa auf Höhe des Kreuzbeins, etwas oberhalb der Geschlechtsorgane, einige Fingerbreit unterhalb des Bauchnabels. Über das Sakralchakra werden d…
Beate Menkarski
09.09.2022 - 11.09.2022 Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und Kon…
Shaktipriya Vogt

Zusammenfassung

Bejahen‏‎ kann man sehen im Kontext von Tugenden.