Virechana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Virechana - Abführmittel

Virechana (Sanskrit: विरेचन virecana adj., m. und n.) bedeutet öffnend, abführend; das Abführen, Abführmittel, Laxativum; Entleerungsmittel für den Kopf (Shirovirechana). Auch der Zahnbürstenbaum (Salvadora oleoides, Pilu) wird so genannt. Virechana ist eine Ayurveda Therapie.


Virechana im Ayurveda

Virechana Vidhi

Virechana Vidhi ist eine Reinigungstechnik, um Ama und Pitta-Überschuss aus dem Dünndarm und Dickdarm, Nieren, Magen, Leber und Milz zu entfernen. Normalerweise sollte diese Therapie in den Morgenstunden angewandt werden. Zunächst nimmt der Patient dafür abführende Kräuter (Virechana Gana) ein.

Virechana Gana

Amla ist in Triphala enthalten.

Virechana Gana ist eine Gruppe von abführenden Kräutern. Diese sind zum Beispiel:

Virechya

Virechya sind die Menschen, die für Virechana Vidhi geeignet sind. Diese abführende Therapie wird durchgeführt bei:

  • Magenproblemen
  • Tumoren
  • Hämorrhoiden
  • Syphilis
  • Hautflecken
  • Gelbsucht
  • Fieber
  • Magenausdehnungen
  • Vergiftung
  • Übelkeit
  • Störungen der Milz
  • Abszesse
  • Linsentrübung/ Grauer Star
  • Schmerzen im Verdauungstrakt
  • Parasiten
  • Gicht
  • Verstopfung
  • Harnleiterstörungen
  • Diabetes

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare