Neurose

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Neurose ist eine seelische Störung, wahrscheinlich ohne körperliche Ursache. Sie beeinträchtigt das Verhalten und Erleben des Betroffenen. Fast immer: wo eine Rose aus einem Zaun in die Nase ragt - darf man daran schnuppern, oder hat - eine Frage der Rechtswissenschaft. Bzw.: verwirrt etwas - Wink des Schicksals..... alter Buchtitel "I never promised a rose garden" ...


Mögliche Zitate:

Carl Gustav Jung:

"Das Hauptinteresse meiner Arbeit liegt nicht in der Behandlung von Neurosen, sondern in der Annäherung an das Numinose. Es ist jedoch so, daß der Zugang zum Numinosen die eigentliche Therapie ist, und insoweit man zu den numinosen Erfahrungen gelangt, wird man vom Fluch der Krankheit befreit. Die Krankheit selbst nimmt numinosen Charakter an." (zit. nach Dahlke (Hg.), Knaur Mens Sana- Verlag: Das spirituelle Lesebuch, S. 240)


Willigis Jäger:

"Abgespalten ist die wörtliche Übersetzung des griechischen Dämon (daimon) (..), was man heute in der Psychologie neurotische Anteile nennt. (..) können eine Macht entfalten. (.. auch) Religiöser Fanatismus (..)immer, wenn Liebe fehlt. (..) Projektion (...). (Die Welle ist das Meer, Herder-Verlag-Spektrum, S. 164.)

(Evtl. kleine Zitate aus Yoga-Neti (kleines) Handbuch, Matthias Dehne, Windpferd Verlag)


Siehe auch

Litaratur