Beobachten

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beobachten ist ein Verb und bedeutet: jemanden oder etwas eine gewisse Zeit zu einem bestimmten Zweck kontrollieren, überwachen oder beobachten.

Beobachten ist ein Verb im Kontext von Psychologie

Beobachten ohne zu bewerten - nichts ist schwieriger

Beobachten heißt genauer zu sehen. Beobachten heißt genauer hinschauen. Beobachten heißt aber auch die Einstellung eines Beobachters einzunehmen. Beobachten heißt auch nicht zu schnell zu Schlüssen zu kommen. Manche Menschen sehen etwas oberflächlich und kommen gleich zu Schlüssen und schließen auch zu schnell von sich auf andere. Es gilt erst einmal genauer zu beobachten, wenn du einen Menschen siehst dann beobachte ihn einen Moment.

Nicht nur mit den Augen, sondern spüre ihn auch mit dem Herzen. Gehe mit offenen Augen durch die Welt, indem du etwas genauer beobachtest kannst du auch mehr in der Gegenwart sein. Du nimmst die Einstellung eines Beobachters ein bzw. eines neutralen Wissenschaftlers. Du beobachtest was geschieht ohne dich zu identifizieren.

Zum Beispiel beobachtest du wie der Atem einströmt und ausströmt. Du beobachtest wie Gefühle und Emotionen kommen. Du beobachtet wie Gedanken kommen und gehen. Du beobachtest wenn Schmerzen kommen und gehen. Wenn du in der Lage bist über einen längeren Zeitraum die Einstellung eines Beobachters einzunehmen, dann weißt du das du nicht der Geist, nicht die Psyche, nicht der Körper und nicht die Emotion bist. Du bist Bewusstsein, der Beobachter. Und so ist bewusstes beobachten aus verschieden Gründen eine wertvolle spirituelle Praxis.

Beobachten - was und warum? Einige Informationen zum Thema Beobachten in diesem Kurzvideo. Sukadev behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Beobachten vom spirituellen Gesichtspunkt her.

Beobachten Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Beobachten:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Beobachten

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Beobachten, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Bereichern‏‎, Beneiden‏‎, Bemühend‏‎, Beschlagenheit‏‎, Beschweren‏‎, Beseitigen‏‎, Beschwingtheit‏‎, Hara.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Beobachten, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

17. Mär 2017 - 24. Mär 2017 - Yoga Aktiv Fasten
Fasten entschlackt, reinigt und entlastet den ganzen Organismus. Nach anfänglichen Entgiftungserscheinungen fühlst du dich schon bald leicht und durchlässig. Deine Wahrnehmung und Sinne werden g…
Sharima Steffens,
19. Mär 2017 - 24. Mär 2017 - Yoga und Winterwandern im Allgäu
Winterwandern in der Allgäuer Alpenlandschaft und jeden Tag mit Yoga entspannen. Loslassen, durchatmen, auftanken: Den Winter in Kontrasten erleben, hautnah und erfrischend in Eis und Schnee, in g…
Gabi Dörrer,
24. Mär 2017 - 26. Mär 2017 - Acro Yoga
AcroYoga verbindet die spirituelle Weisheit des Yoga, das liebevolle Wohlwollen der Thai-Massage und die dynamische Energie der Akrobatik. Diese drei traditionellen Linien bilden die Grundlage eine…
Krishnadas Rebmann,


Zusammenfassung

Beobachten kann man sehen im Kontext von Psychologie.