Umkehrhaltung

Aus Yogawiki
Version vom 7. Juni 2015, 15:15 Uhr von Pandurang (Diskussion | Beiträge) (Seminare)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Umkehrhaltungen sind Stellungen (Asanas) im Yoga in denen der Kopf der niedrigste Punkt des Körpers ist. Beispiele für solche Asanas sind der Kopf- und Schulterstand oder der Hund. Hier kann das Blut anders herum fließen und sorgt so für eine Entlastung der Venenklappen und gleichzeitig für eine erhöhte Sauerstoffzufuhr des Gehirns. Das Herz muss stärker pumpen, somit wird die Herzmuskulatur und somit das Herz-Kreislauf-System gestärkt.

Der Kopfstand (Sirsasana) ist eine Umkehrhaltung. Hier eine Variation in der sich die Fußsohlen Berührungberühren

Siehe auch

Weblinks

Literatur

Seminare

Asanas als besonderer Schwerpunkt

30.07.2021 - 01.08.2021 - Meisterung der Umkehrhaltungen - Yogalehrer Weiterbildung
Kopfstand, Skorpion und Handstand zu meistern ist, wie alles im Leben, eine Frage der Technik. Sinnvolle Vorübungen geben exakte Tipps, um systematisch in diese königlichen Umkehrhaltungen hinein…
30.07.2021 - 01.08.2021 - Core Yoga
Während es beim Corework vermehrt um die Bauchmuskeln geht, die den Rücken stabilisieren, widmest du dich in diesem Intensiv-Seminar allen Muskeln um deine Körpermitte herum: dem Beckenboden, de…

Yoga und Meditation Einführung

30.07.2021 - 01.08.2021 - Yoga und Meditation Einführung
Ideal zum Entspannen und Aufladen mit neuer Kraft und Positivität. In diesen Tagen erhältst du eine Einführung in die zahlreichen Aspekte des Yoga und der Meditation. Erfahre Yoga und Meditation…
30.07.2021 - 01.08.2021 - Yoga und Meditation Einführung
Ideal zum Entspannen und Aufladen mit neuer Kraft und Positivität. In diesen Tagen erhältst du eine Einführung in die zahlreichen Aspekte des Yoga und der Meditation. Erfahre Yoga und Meditation…