Umkehrhaltung

Aus Yogawiki
Version vom 7. Juni 2015, 15:15 Uhr von Pandurang (Diskussion | Beiträge) (Seminare)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Umkehrhaltungen sind Stellungen (Asanas) im Yoga in denen der Kopf der niedrigste Punkt des Körpers ist. Beispiele für solche Asanas sind der Kopf- und Schulterstand oder der Hund. Hier kann das Blut anders herum fließen und sorgt so für eine Entlastung der Venenklappen und gleichzeitig für eine erhöhte Sauerstoffzufuhr des Gehirns. Das Herz muss stärker pumpen, somit wird die Herzmuskulatur und somit das Herz-Kreislauf-System gestärkt.

Der Kopfstand (Sirsasana) ist eine Umkehrhaltung. Hier eine Variation in der sich die Fußsohlen Berührungberühren

Siehe auch

Weblinks

Literatur

Seminare

Asanas als besonderer Schwerpunkt

02.10.2020 - 04.10.2020 - Hangab - Savasana zwischen Himmel und Erde
Diese behutsame Art, in Zeitlupe und etappenweise in die aushängende Umkehrhaltung hoch gezogen zu werden ermöglicht es, diese ungewöhnliche Position sicher, angstfrei und in einer neuen Dimensi…
Hartmut Bez,Petra Bez,
02.10.2020 - 04.10.2020 - Chakrasana - Der Weg zum Rad
Während dieser Tage geht es dir darum, dich Schrittweise an eine Asana heran zu tasten, die Flexibilität im Rücken und den Schultern und Kraft in Armen und Beinen erfordert. Als intensive Rückb…

Yoga und Meditation Einführung

27.09.2020 - 02.10.2020 - Yoga Ferienwoche
Eine Yoga Ferienwoche zum Aufladen, Regenerieren und Verwöhnen. Mit Yoga, Meditation, Spaziergängen, Ausflügen/Wanderungen, Vorträgen etc. Keine Vorkenntnisse nötig. Täglich Yoga, Meditation…
Ingrid Seemann,Wolfgang Seemann,
27.09.2020 - 02.10.2020 - Yoga Ferienwoche
Eine Yoga Ferienwoche zum Aufladen, Regenerieren und Verwöhnen. Mit Yoga, Meditation, Spaziergängen, Ausflügen/Wanderungen, Vorträgen etc. Keine Vorkenntnisse nötig. Täglich Yoga, Meditation…