Masaru Emoto

Aus Yogawiki
Version vom 29. Juli 2023, 17:01 Uhr von Shankara (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „/?type=1655882548</rss>“ durch „/rssfeed.xml</rss>“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wasser - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Masaru Emoto war ein japanischer Wissenschaftler und Alternativmediziner

Masaru Emoto

ist insbesondere bekannt für die Lehre zum Wasser. Masaru Emoto hat Forschungen gemacht und hat gesprochen über das Gedächtnis des Wassers. Er hat festgestellt, dass in den Wasserkristallinen Informationen enthalten sind. Emoto studierte ursprünglich Politikwissenschaften an der Universität Yokohama, er hatte sich dort besonders spezialisiert auf internationalisierte Beziehungen. Aber dann schloss er auch eine Ausbildung als Alternativmediziner an der Indian International Open University ab. Das war 1992. In Amerika lernte Masaru Emoto die verschiedenen Phänomene der Wassermoleküle kennen und er analysierte das Gedächtnis des Wassers in der Magnetfeldresonanzanalyse.

Masaru Emoto beschäftigte sich also ab Anfang der 1990er Jahre mit Wasser und er erkannte, dass Wasser Einflüsse von Gefühlen, Gedanken, Wünschen, Gebeten aufnehmen und speichern kann. Er sagte zum Beispiel: wenn man auf eine Wasserflasche positive Botschaften schreibt, kann man das später an dem Eiskristall erkennen, wenn man das Wasser abkühlt. Und wenn man negative Botschaften auf die Wasserflasche schreibt ‒ wie „Krieg“ und „Zerstörung“ ‒, dann formen sich dort unvollkommene Kristalle.

So wurden verschiedene Ansätze von Emoto genutzt, so wie ähnliche Ansätze von Viktor Schauburger, Johann Grander und anderen, um verschiedenen Formen von belebtem Wasser eine Grundlage zu geben.

Masaru Emoto machte auch einen Bildband: „Die Botschaft des Wassers“, später auch unter dem Titel „Wasserkristalle“ als Taschenbuch veröffentlicht. Dort zeigt er die verschiedenen Eiskristalle. Es gibt mikroskopische Aufnahmen, die zeigen, dass die Eiskristallbildung nicht nur von Schadstoffen oder vom Chlorgehalt des Wassers abhängt, sondern auch vom Gemütszustand und der Gesundheit des Experimentierenden. Emoto sagt, Wasser kann sich verändern, wenn es menschliche Gedanken und Emotionen aufnimmt.

So gilt Masaru Emoto als einer der großen Pioniere insbesondere der Wasserheilkunde beziehungsweise der heilenden Wirkung von Wasser. Zwar wird von der Kritik manchmal geäußert, dass die Experimente von Emoto nicht immer so gut nachgemacht werden konnten und ein Kritiker hat Emoto mal angeboten, eine Millionen Euro zu zahlen, wenn er seine Studie in wissenschaftlichen Kontexten wiederholen kann. Aber Emoto ist darauf nicht eingegangen. Wir haben auch bei Yoga Vidya verschiedene Wasserenergetisierungssysteme. Wir haben zum Beispiel den Sivananda-Brunnen, und es gibt den Shanti-Brunnen, wo wir verschiedenste Wasser haben: normales Leitungswasser, Grander-Wasser, sogenanntes GIE-Wasser, wir haben noch ein anderes verwirbeltes Wasser und zusätzlich osmotisches Wasser. Für die Sevakas gibt es außerdem noch Wasser, das alles Verschiedene miteinander kombiniert. Und manche sagen, dass ihnen eine besondere Wasserart besonders gut schmeckt.


Video Masaru Emoto

Hier findest du ein Vortragsvideo über Masaru Emoto :

Sprecher/Autor: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Masaru Emoto Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Masaru Emoto :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Masaru Emoto, dann könnten auch andere Artikel und Vorträge für dich von Interesse sein, wie z.B. Marshall Rosenberg, Mantras, Kirtans und Bhajans, Mantra Singen - ein Weg zum Herzen, Materialisten, MBSR Achtsamkeitstraining, Mediation.

Gesundheit Seminare

19.07.2024 - 21.07.2024 Erleben mit dem Bauchraum
Unser Bauch ist ein emotionaler Wahrnehmungsapparat.
Das Leben kann mit dem Bauch erlebt werden, was viele noch aus der Kindheit kennen. Auch als Erwachsene haben manche Menschen ihr Baucherleb…
Erkan Batmaz
19.07.2024 - 21.07.2024 Yoga für Menschen mit Mehrgewicht
Mehrgewichtig zu sein bedeutet für viele häufig, sich körperlich nicht mehr viel zuzutrauen.
In geschützter Atmosphäre übst du in diesem Seminar Yoga unter Gleichgewichtigen. Oftmals gehen mit…
Irene Eikmeier